Bunter Quinoa-Wintersalat


Rezept speichern  Speichern

Mit roher Roter Bete und Avocado

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.01.2015



Zutaten

für
200 g Quinoa
100 g Kichererbsen
100 g Portulak, (Postelein, Winterportulak)
1 Rote Bete, roh
1 Avocado(s)
½ Zitrone(n), Saft davon
5 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 12 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 32 Minuten
Die Kichererbsen über Nacht einweichen und in ca. 1 Stunde ohne Salz gar kochen, schneller geht es im Schnellkochtopf, dann abgießen. Die Quinoa kurz abspülen und mit der doppelten Wassermenge aufkochen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln und dann 10 Minuten bei ausgeschalteter Flamme quellen lassen. Das Wasser sollte aufgesogen und die Körner aufgeplatzt, aber noch bissfest sein.

Beides abgetropft in eine große Salatschüssel geben. Rohe rote Bete mit einem Sparschäler schälen, abwaschen, halbieren und in hauchdünne Scheibchen schneiden, mit Quinoa und Kichererbsen vermischen. Den Wintersalat, Postelein oder im Spätherbst auch Brunnenkresse, gut waschen und putzen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Würfel schneiden. Die Avocado und die Salatblätter vorsichtig mit den anderen Zutaten in der Schüssel vermischen. Mit Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone, frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JellyBelly123

Wir haben Postelein im Garten und freuen uns immer über tolle Rezepte für diese leckeren Blättchen. Dieser Salat hat uns vollends überzeugt!

05.12.2019 14:04
Antworten
Haselbeerchen

Ich habe das Rezept grade ausprobiert. Leider hatte ich keine Avocado mehr, dafür habe ich frische Minze dazugegeben und es war köstlich. Kann ich nur weiterempfehlen.

14.09.2019 21:54
Antworten
Feigenzüchterin

Super raffinierte Winterkombi. Hat uns allen 4 gut geschmeckt.

31.03.2018 20:39
Antworten
-Elu-

Hallo Parmigiana, Danke für das wirklich tolle Rezept! Ich habe es aus Zeitgründen mit Kichererbsen aus der Dose gemacht, was auch sehr gut ging. Außerdem habe ich jetzt im Sommer keine rohe Rote Beete sowie keinen Portulak bekommen und daher gegarte Rote Beete und Rucola genommen. Trotzdem ist das Rezept so gut angekommen, dass ich es gleich zwei mal in einer Woche machen musste - super! Nur etwas mehr Avocado kann es gebrauchen. LG Elu

08.08.2017 16:56
Antworten
jaMee

Habe Chicorée verwendet. Köstlich! Tolles Rezept, Danke.

14.03.2017 20:35
Antworten
tango1383

Schmeckt super und ist gut verträglich! Wir haben Feldsalat genommen, passt auch hervorragend, und die Hälfte der rote Beete gekocht. Danke für das Rezept!

15.01.2017 16:14
Antworten
Winden.Julia

Super tolles Rezept! Hatte Postelein in meiner Bio Kiste und wusste zunächst nicht was ich damit machen soll. Danke für die Hilfe

14.01.2017 18:35
Antworten
VegetarDiana

Wow, Danke für das tolle Rezept. Suuper Lecker! Da kann man sich richtig reinlegen! Lieber Gruß

19.02.2016 20:52
Antworten