Bewertung
(12) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2015
gespeichert: 333 (0)*
gedruckt: 2.236 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.07.2011
326 Beiträge (ø0,11/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Quinoa
100 g Kichererbsen
100 g Portulak, (Postelein, Winterportulak)
Rote Bete, roh
Avocado(s)
1/2  Zitrone(n), Saft davon
5 EL Olivenöl
  Meersalz
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kichererbsen über Nacht einweichen und in ca. 1 Stunde ohne Salz gar kochen, schneller geht es im Schnellkochtopf, dann abgießen. Die Quinoa kurz abspülen und mit der doppelten Wassermenge aufkochen. Bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln und dann 10 Minuten bei ausgeschalteter Flamme quellen lassen. Das Wasser sollte aufgesogen und die Körner aufgeplatzt, aber noch bissfest sein.

Beides abgetropft in eine große Salatschüssel geben. Rohe rote Bete mit einem Sparschäler schälen, abwaschen, halbieren und in hauchdünne Scheibchen schneiden, mit Quinoa und Kichererbsen vermischen. Den Wintersalat, Postelein oder im Spätherbst auch Brunnenkresse, gut waschen und putzen. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Würfel schneiden. Die Avocado und die Salatblätter vorsichtig mit den anderen Zutaten in der Schüssel vermischen. Mit Olivenöl, dem Saft einer halben Zitrone, frisch gemahlenem Pfeffer und Meersalz abschmecken.