Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.01.2015
gespeichert: 38 (2)*
gedruckt: 450 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Lachs, frisch oder TK aufgetaut
250 g Spinat, frisch
250 g Tagliatelle, frisch
250 ml Kokosmilch, fettarm oder mit Wasser verdünnt
Pak Choi
1 EL Currypaste
Zwiebel(n)
3 cm Ingwerwurzel
1 EL Erdnussöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Lachs waschen und in Würfel schneiden. Den Pak Choi waschen und grob zerkleinern. Die Zwiebel und den Ingwer pellen und würfeln. Der frische Spinat muss nur gewaschen werden.

Zuerst den Wok etwas vorheizen und dann das Erdnussöl hinzugeben und heiß werden lassen. Den Lachs anbraten, danach wieder herausnehmen. Die Kokosmilch in den Wok geben und kurz aufkochen lassen. Die Currypaste einrühren und dann Zwiebel und Ingwer hinzugeben. Kurz köcheln lassen. Die frischen Tagliatelle brauchen nur circa 2 Minuten und werden einfach in der Kokosmilch gegart. Das Gemüse gleich mit hinzugeben und mit Deckel kurz dünsten lassen. Wenn das Gemüse in sich zusammengefallen ist, kann der Lachs wieder hinzugegeben werden. Das Gemüse sollte schon noch knackig bleiben. Danach nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.