Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.04.2015
gespeichert: 158 (3)*
gedruckt: 1.089 (22)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.10.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
0,2 Liter Bier
0,2 Liter Sonnenblumenöl
500 g Mehl
1 Prise(n) Salz
  Für die Füllung:
1 kleine Paprika, rot
1 kleine Paprika, grün
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
500 g Tomate(n), passiert
Ei(er), hartgekocht
100 g Oliven, grün, ohne Stein
3 Dose/n Thunfisch
4 EL Olivenöl zum Anbraten
 etwas Oregano
  Salz
  Pfeffer
  Außerdem:
Eigelb zum Bestreichen
 etwas Öl zum Fetten des Blechs

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst macht man die Füllung, da sie kalt sein muss, wenn man die Empanada füllt. Dazu zerkleinert man die Paprika, die Zwiebel und die Knoblauchzehe und brät alles in Olivenöl an.

Dann gibt man die passierten Tomaten dazu und lässt alles 1/2 Stunde leicht köcheln.

Die Eier würfeln, die Oliven klein schneiden und zu der Füllung geben und zuletzt den Thunfisch ohne das Öl hinzugeben. Wenn mann welche findet, kann man auch noch Pinienkerne dazugeben.

Mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Das Mehl mit dem Bier und dem Sonnenblumenöl zu einem Teig verkneten. Eventuell etwas mehr Mehl zugeben, wenn er klebt. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Der Teig braucht kein Backpulver oder Hefe.

Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Fläche ausrollen und auf ein eingeöltes Backblech legen. Die kalte Füllung darauf verteilen und einen kleinen Rand lassen.

Die zweite Teighälfte ausrollen, etwas zum Verzieren überlassen. Den ausgerollten Teig auf die Füllung geben und am Rand festdrücken.

Aus dem restlichen Teig Verzierungen rollen oder ausstechen.

Die Oberfläche mit verquirltem Eigelb bestreichen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit es keine Blasen gibt.

Bei 180º ca. 30 Minuten goldgelb backen.

Die Füllung ist beliebig abwandelbar. Statt der Thunfisch-Füllung kann man auch Sardinen und Rosinen - original galizisch - oder eine Spinatfüllung mit Blaukäse und Rosinen nehmen oder Hackfleisch mit Oliven und Tomaten anbraten. Man kann die Empanada sehr gut am Tag vorher vorbereiten und kalt essen.

Statt einer Empanada kann man auch Empanadillas aus den Zutanten machen: Aus dem Teig Kreise ausstechen und zum Halbkreis zusammenfalten und mit einer Gabel den Rand zudrücken. Kommt auf allen Parties sehr gut an.