Backen
einfach
Gluten
Kekse
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdnussbutter-Mandel-Kekse

Einfach und schnell, für 1 Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.01.2015 2126 kcal



Zutaten

für
140 g Mehl
35 g Mandel(n), gemahlen
75 g Zucker
75 g Butter
100 g Erdnussbutter
1 Prise(n) Salz
½ TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
2126
Eiweiß
46,87 g
Fett
127,16 g
Kohlenhydr.
198,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Nun alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Den Teig zu einer Rolle formen und "Keksscheiben" abschneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 170 Grad im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katja-Kralisch

Die Kekse sind richtig lecker und haben Suchtfaktor. Danke für das schnelle und einfache Rezept.

07.12.2019 15:17
Antworten
Barra66

Kugeln formen und mit der Gabel flach drücken. Geht prima. Ergibt 1 Blech.

16.11.2019 16:51
Antworten
veronika1959

sehr sehr lecker und sooo schnell gemacht. danke fürs Rezept.

11.11.2019 08:03
Antworten
JanaMarieD

Köstlich! Die Kekse machen Süchtig! Ich fand sie sehr süß. Daher habe ich experimentiert und den Zucker komplett weggelassen. Ich dachte mir, dass die Erdnussbutter süß genug ist-Keine gute Idee. Ich werde das nächste mal wieder mit Zucker backen. Evtl. 20g weniger :)

08.11.2019 22:01
Antworten
Karamella1969

Hallo, ich habe das Rezept genau nach Anleitung am vergangenen Wochenende mit der doppelten Menge nachgebacken. Die Zutaten mit dem Rühraufsatz der Küchenmaschine geknetet. Es entstand ein klebriger Mürbeteig, was man aber am Rezept schon erkennen konnte. Damit ich die Kekse gleichmäßig schneiden konnte, habe ich sie in eine Keksmatte gelegt und vorgeformt, geschnitten ohne zu kühlen. Gebacken ohne Umluft. Es wurden 59 Kekse. Ganz toll, wunderbar mürb, aromatisch und saulecker! Ein ganz tolles Rezept für ein unkompliziertes Sandgebäck. Durch die Butter und die Verwendung von braunem Zucker sehr fein. Vielen Dank! Ich habe alle Sterne gegeben, die es gab. Werde es sicher nochmal nachbacken. Herzliche Grüße

06.11.2019 21:14
Antworten
selmaerkut

superlecker so richtig mein geschmack...

01.11.2016 18:06
Antworten
SarahBoe

Die Kekse sind lecker. Ich hab sie auch in die Rollenform gedrückt und trotzdem sind sie nach dem Backen extrem bröselig. Das nächste mal schlage ich besser noch ein Ei in den Teig. Ansonsten aber echt sehr lecker und sehr schnell gemacht

14.06.2016 21:51
Antworten
Henjos

Habe die Kekse heut das erste Mal gemacht, total lecker sag ich euch! Da ich kein Weizen vertrage, habe ich Dinkelmehl genommen und noch ein Ei dazugegeben, da mir die Mischung ziemlich bröselig vorkam. Ging super. Hab auch gleich ein Foto hochgeladen. mal kucken wie lange die heben...

13.02.2016 17:43
Antworten
nicsi76

Ich habe gerade die zweite Portion innerhalb einer Woche gemacht, weil die so lecker sind. Allerdings ist bei mir der Teig so bröselig, dass ich ihn nicht in eine Rolle geformt bekomme, sondern ihn stattdessen auswelle (ich lege dazu ein Backpapier zwischen Teig und Rolle, dann pappt auch nix) und dann Kekse aussteche. Im Gasherd auf kleinster Stufe darf ich sie nur 10 Minuten backen, sonst verbrennen sie mir. Ich frage mich, ob das normal ist, dass die so gar nicht hochgehen beim Backen trotz Backpulver. Auf dem Foto sieht das ja schon so aus, als würden die ziemlich aufgehen. Aber auch flach sind sie sehr lecker und schön mürbe.

30.01.2016 15:48
Antworten
Alf-123

Superlecker.. schnell &einfach gemacht:)

17.01.2016 11:17
Antworten