Backen
Europa
Frankreich
Dessert
Creme
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Creme Caramel aus der Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.11.2001 360 kcal



Zutaten

für
175 g Zucker
175 g Zucker
3 TL Zitronensaft
3 Ei(er)
6 Eigelb
400 g Schlagsahne
350 ml Milch
1 Vanilleschote(n), davon das Mark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
175 g Zucker goldbraun karamellisieren. Mit Zitronensaft und 2 EL heißem Wasser ablöschen. So lange rühren, bis sich der Karamell gelöst hat. In eine gefettete Form (ca. 1 l Inhalt) gießen und erstarren lassen.

Eier, Eigelb, Sahne, Milch, 175 g Zucker und Vanillemark mit dem Schneebesen verrühren. Auf den erkalteten Karamell gießen. Eine Fettpfanne mit Wasser ca. 2/3 hoch füllen und die Creme einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C, Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2) ca. 1 1/2 Stunden stocken lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hundemann

Hallo Stephi, das Rezept mache ich nun schon seit Jahren ganz oft. Frankreichfans sind immer begeistert. Mache die Creme immer in einer großen Glas-Tarte-Form, aus der dann Creme und Sauce gelöffelt wird (allerdings nehme ich f. die Creme nur 80 g Zucker, der Karamel ist ja süß). Mir persönlich schmeckt die Creme am Vortag zubereitet am besten - dann zieht der Caramel-Geschmack d. Sauce in die Creme - mmmmmmh! Vorteil: mache die Creme oft zum "Mitbringen" - kein Streß - kompakt - gut zu transportieren - easy zu machen - nicht empfindlich a.d. Party - einfach perfekt! Danke f. dieses tolle Rezept! Fotos sind hochgeladen! LG Hundemann

30.07.2011 13:40
Antworten
sanjing

Hi, also ich oder wir nennen das Caramelköpfchen. Sie werden zum Schluss auch gestürtzt damit der Caramel über das Köpfchen läuft. Sieht auch super gut aus und schmeckt auch so....hmmm! Sanjing

17.03.2005 17:43
Antworten
lordloki

Super einfach und lecker, danke dafür! LG Lord Loki

27.01.2004 18:56
Antworten