Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.01.2015
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 277 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.04.2014
180 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Sahne
1 TL Zimtpulver
50 g Butter
300 g Vollmilchschokolade, oder Zartbitterschokolade
 etwas Kakaopulver, zum Wälzen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne und Zimt verrühren, bei starker Hitze aufkochen und ca. 1 Minute kochen lassen. Dann die Zimtsahne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Schokolade klein hacken/ brechen und zusammen mit der Butter in der Zimtsahne schmelzen. Darauf achten, dass die Sahne nicht mehr zu heiß ist. Die Masse glatt rühren und probieren, ob der Zimtgeschmack für Euren Geschmack ausreichend ist.
Die Masse abdecken und bei Zimmertemperatur am besten über Nacht fest werden lassen.

Kakaopulver bzw. Backkakao in einem Glas bereitstellen.
Mit einem Teelöffel oder Melonenausstecher etwas von der Masse abstechen und zu einer Kugel formen. Die Kugel in das Glas mit dem Kakaopulver geben und darin wälzen, bis sie mit Kakao umhüllt ist.

Luftdicht verpackt kühl lagern.

Tipps:
* Zimt kann auch durch andere Gewürze ausgetauscht werden - z.B. Lebkuchengewürz
* Die Kugeln lassen sich auch mit Kuvertüre überziehen
* Die Kugeln können auch in gemahlenen Nüssen gerollt werden
* Die Füllung kann auch für Hohlkörper-Pralinen benutzt werden. Dann etwas weniger Schokolade und mehr Sahne nehmen, damit die Masse etwas weicher wird.