Westfälischer Pfefferpotthast

Westfälischer Pfefferpotthast

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

deftiger Eintopf-Klassiker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 28.11.2014 610 kcal



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch, aus der Hüfte
600 g Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
2 EL Schweineschmalz
Salz
Pfeffer
3 Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
2 Gewürznelke(n)
6 Scheibe/n Speck, dünn geschnitten
800 ml Rinderbrühe
1 EL Zitronensaft
1 EL Kapern
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf 150°C, Umluft 130 Grad°C vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in 2-cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.

Das Schmalz in einem ofenfesten Bräter zerlassen. Das Fleisch, die Zwiebeln und die Möhren darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeer, Pfefferkörner und Nelken dazugeben.

Die Fleischmischung aus dem Bräter nehmen. Den Boden des Bräters mit Speck belegen, die Mischung draufgeben. Mit Brühe auffüllen. Den Bräter mit einem Deckel schließen. Das Fleisch im Ofen 2 Stunden lang schmoren.

Mit dem Zitronensaft abschmecken und die Kapern dazugeben. Nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.