Steckrübencremesuppe


Rezept speichern  Speichern

Einfaches Grundrezept - auch mit jeder anderen Gemüsesorte machbar

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 20.01.2015



Zutaten

für
60 g Butter
2 kleine Zwiebel(n)
700 g Steckrübe(n)
50 g Mehl
1 Liter Gemüsebrühe
1 Liter Milch 3,5%
2 Becher Sahne à 200ml
Salz
Pfeffer
Fondor

Außerdem:

Croûtons, gehackte Kräuter, geröstete Kürbiskerne oder Ähnliches als Einlage
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die beiden Zwiebeln würfeln und mit der Butter ein paar Minuten im Topf andünsten. Die Steckrüben schälen, in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Zusammen etwa 5 Minuten weiter dünsten. Das Mehl in den Topf geben und zwei Minuten mit anschwitzen, dann mit Gemüsebrühe und Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Fondor würzen und ca. 20 - 30 Minuten kochen lassen.

Im Anschluss die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, Sahne hinzufügen und nochmals abschmecken.

Die Einlagen können nach Belieben ausgewählt werden. Ich mache gerne Croutons - dazu einfach Butter in der Pfanne schmelzen, etwas salzen und gewürfeltes Toastbrot darin braten - und gebe Petersilie auf die Suppe. Aber auch kleine Speckwürfel, geröstete Kürbiskerne oder Pilze schmecken fantastisch.

Das Rezept kann als Grundrezept auch für viele weitere Gemüsesorten verwendet werden. Besonders gern mögen wir noch Karottencremesuppe. Die Suppe ist ideal für die dunkle Herbst- und Winterzeit.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.