Low-carb Kürbismousse


Rezept speichern  Speichern

Herbstliche Mousse mit feinen Gewürzen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.11.2014



Zutaten

für
400 g Kürbisfleisch (Hokkaido-), gegart
200 g Milch
250 g Ricotta
350 g Sahne
130 g Süßstoff, (Erythrit)
3 EL Wasser
13 Spritzer Süßstoff, flüssig, kleine Spritzer
5 Blätter Gelatine
1 TL Zimtpulver
½ TL Ingwerpulver
1 Msp. Nelkenpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Den Ofen auf 200° vorheizen. Den Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Spalten in Alufolie einpacken und ca. 30 Minuten je nach Größe im Ofen garen. Es werden 400 g gegartes Kürbisfleisch gebraucht. Die Schale, soweit unbeschädigt, kann mitverwendet werden.

Den Kürbis mit Milch und Ricotta zu einer feinen Masse pürieren. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Das Erythrit mit 3 EL Wasser aufkochen lassen, etwas abkühlen lassen, Gelatine ausdrücken und unterrühren, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Die Kürbismasse esslöffelweise in die Gelatinemasse einrühren. Mit dem Flüssigsüßstoff und den Gewürzen abschmecken. Die Masse sollte nun nicht wärmer als handwarm sein. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben.

Die Kürbismousse kann nun in kleine Gläschen gefüllt werden oder auch in eine Schüssel, wenn später Nocken abgestochen werden sollen. Die Kürbismousse muss vor dem Servieren 3-4 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

Besonders lecker schmeckt die Kürbismousse mit einem Klecks Vanillesahne und einem Löffelchen gerösteter, gehackter Pekannüsse. Dann ist der Herbst-Geschmack perfekt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.