Backen
Vegetarisch
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Karottenkuchen, Rüblikuchen oder Möhrenkuchen

Der Name ist eigentlich egal - Hauptsache lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.76
bei 1.446 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 26.11.2014 6978 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Möhre(n), gerieben
250 g Mehl
2 TL Backpulver
250 g Zucker
1 TL Zimtpulver
250 ml Öl, neutrales
4 Ei(er)
200 g Mandel(n), gemahlen
Fett für die Form

Für das Frosting:

300 g Frischkäse
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Spritzer Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
6978
Eiweiß
133,54 g
Fett
456,87 g
Kohlenhydr.
586,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Eier, Zucker, Öl und Zimt mit dem Mixer verrühren. Die Karotten und Mandeln hinzugeben. Mehl und Backpulver mischen, ebenfalls unterrühren. Den Teig in eine gefettete 26er Springform füllen, bei 180 °C Ober-/Unterhitze 40 - 50 Minuten backen. Man sollte eine Stäbchenprobe machen und die Erfahrungswerte mit dem eigenen Backofen berücksichtigen.

Für das Frosting Frischkäse und Zitronensaft mit dem Mixer auf niedriger Stufe glatt rühren. Puderzucker und Vanillezucker einrieseln lassen.

Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen. Das Frosting mit der Streichpalette rundherum auftragen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shakeitout

Fantastisch! Habe 300g Frischkäse fürs Frosting benutzt, und die Ränder noch vollständig abgedeckt, alles in allem etwas weniger Zucker und Öl, und bei Umluft auf 160°C gebacken. Der Kuchen ist perfekt! 👌

27.05.2020 18:48
Antworten
Lola664

echt super Rezept! ich habe dieses Rezept aber auf einem Blech gemacht. Zudem habe ich braunen Zucker und Dinkel Vollkornmehl verwendet! schmeckt finde ich noch besser.

25.05.2020 16:03
Antworten
Lenoine

Super saftig geworden. Habe schon 2 Mal gebacken. Danke für dieses tolle Rezept!

24.05.2020 22:37
Antworten
Nitze1990

Super leckerer Kuchen Ich habe mich an alle Zutaten gehalten, nur das Toping habe ich etwas geändert, da nicht genug Zutaten im Haus waren. Den Kuchen wird ea öfters geben.

24.05.2020 13:55
Antworten
Chefkoch_EllenT

... und jetzt noch ein Nachtrag: Da so ein Kuchen für mich und meinen Mann natürlich recht viel ist, habe ich ihn geviertelt, in Klarsichtfolie eingepackt und im Kühlschrank aufbewahrt. Gestern, 5 Tage nach dem Backen war der Kuchen noch einwandfrei, saftig und schmeckte super.

28.05.2020 10:00
Antworten
dens1ness

Warum sagt Rike "bei 180 Grad für 40 Min. in den Ofen", aber eingeblendet werden "75 Min"? Kleiner Fehler?

28.01.2015 15:59
Antworten
Chefkoch-Video

In der Tat. Das ist ein sehr ärgerlicher Fehler, der uns da bei der Produktion des Videos unterlaufen ist. Ich versuche das ändern zu lassen. Vielen Dank für den Hinweis. :) VG, Philipp (Chefkoch.de Video)

28.01.2015 16:08
Antworten
susu75

Habe den Kuchen gerade im Ofen....Frosting gibt es auch:-))Mal gucken ob es uns allen(Kind und Kegel)schmecken wird!! Vorab danke fürs Rezept.....

18.01.2015 14:10
Antworten
kruemelmonsterli

Der leckerste Karottenkuchen, den ich je gebacken habe. Bei anderen Rezepten habe ich immer das Problem, dass der Kuchen am Anfang sehr trocken ist und erst nach ein paar Tagen saftig wird - bei diesem Rezept ist er das von Anfang an und bleibt es auch nach einigen Tagen noch. Beim Frosting habe ich sozusagen die Schüssel leergeschleckt, so lecker ist das. Ein super Kuchen, den ich ganz bestimmt noch viele Male backen werde :)

17.01.2015 19:43
Antworten
Vnoelke

Haha war bei mir genauso mit dem Frosting xD

09.12.2019 17:11
Antworten