Vegetarisch
Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Double-Chocolate Chip Cookies

American Cookies wie aus New York

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 138 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.11.2014 3491 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter, weiche
2 Ei(er)
50 g Zartbitterschokolade
50 g Schokolade, weiße
1 Schuss Milch (50 ml)

Nährwerte pro Portion

kcal
3491
Eiweiß
55,32 g
Fett
171,37 g
Kohlenhydr.
428,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl mit dem Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Die übrigen Zutaten - bis auf die Schokolade - hinzufügen. Einen Schuss Milch dazugeben und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schokolade grob hacken und zuletzt hinzugeben.

Mithilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Häufchen mit genügend Abstand (etwa 4 cm) auf das Backblech setzen (die Plätzchen zerlaufen beim Backen). Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

Die Plätzchen mithilfe des Backpapiers vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lillyfeesmama

Also super lecker sind sie. Allerdings tatsächlich eher etwas Kuchenartig. Könnte aber auch an der Größe liegen. Han anstatt Teelöffel Esslöffel genommen :D Naja meine Tochter ist zufrieden mit ihren xxl Keksen, das ist das wichtigste hihi. Werd sie noch in klein machen, dann vielleicht mit nuss Stücken. Passt bestimmt hervorragend

31.08.2019 22:28
Antworten
Schokokeks1998

Diese Kekse sind der Hammer! Meine absoluten Lieblinge. Ich muss sie jetzt auch immer für Freunde und Verwandte backen :) Ich halte mich immer ans Rezept, nehme aber die doppelte Menge an Schokolade 😊 Um sie nach dem Backen vom Blech zu bekommen nehme ich am liebsten einen Pfannenwender, denn sie sind da noch sehr weich. Der Teig ergibt bei mir 5 bis 6 Bleche mit jeweils 9 Keksen. Also 45-54 Kekse ungefähr.

24.08.2019 10:23
Antworten
bumblehoodie

Seit Jahren mein go-to Keksrezept. Funktioniert wunderbar schnell und einfach und schmeckt super :)

13.07.2019 08:03
Antworten
Kreativchen81

Sehr lecker und schön weich. :-) Das nächste Mal backe ich die Cookies mit Smarties.

29.06.2019 15:13
Antworten
Kreativchen81

Ich bin gerade dabei sie das 1. Mal zu backen :-) Kann man diese Kekssorte auch einfrieren?

29.06.2019 13:04
Antworten
E_S_M

Für wie iviele Kekse reicht der Teig?

24.01.2015 16:15
Antworten
Dexterchen

Ich hab so ähnliche mal mit meiner ABF ausprobiert und ich muss sagen, obwohl sie leicht angebrannt waren ;) , waren sie super lecker Also ich kann dieses Rezept nur empehlen.

10.01.2015 20:40
Antworten
Calorine78

Ich habe diese Cookies kürzlich gebacken uns sie schmecken wirklich gut. Ich habe mich sehr an das Video gehalten und die Teighaufen auf dem Blech entsprechend groß gemacht. So hatten die Cookies nach dem Backen auch eine stattliche Größe. Beim Blick ins Rezept las ich dann "walnussgroße" Haufen. Beim Vergleich mit dem Video frage ich mich nun: "was für Riesen-Walnüsse ihr kennt?" Auf dem zweiten Blech wurden sie dann auch kleiner geformt. Der Teig war leicht herzustellen, obwohl mein Mixer ganz schön geschnauft hat, da der Teig ja recht zäh ist (ist ja kein Rührteig). Das Positionieren aufs Blech ist auch für ungeübte Bäcker eine leichte Aufgabe. Wenn man alles Zutaten immer im Haus hat, ist dies ein tolles Kaffeegebäck bei spontanem Besuch, denn frisch aus dem Ofen schmecken wirklich sie am besten. Am nächsten Tag ist die Konsistenz jedoch recht pappig.

07.12.2014 12:12
Antworten
Nicolas8600

Ich habe die Cookies jetzt einen Tag liegen und sie schmecken schon etwas mehr nach Keks. Man kann sie also auch ein paar Tage liegen lassen damit sie wirklich knusprig werden.

15.03.2015 18:13
Antworten
Cookiemonster332

"Sie schmecken schon etwas mehr nach Keks". Als Amerikaner muss ich dazu sagen, dass die Cookies pappig und weich genau die richtige Konsistenz haben. Hart und Knusprig sind nur die nachgemachten. Harte Kekse findet man in den USA kaum, schon gar keine Double Chocolate Chip cookies.

06.10.2017 17:42
Antworten