Bananen-Curry auf seychellische Art


Rezept speichern  Speichern

einfach und vegan oder als Beilage zu gegrilltem Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 26.11.2014



Zutaten

für
8 Banane(n) (Koch- oder grüne Bananen)
5 EL Öl (Kokosöl)
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Stück(e) Ingwer (kleines Stück)
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gestr. Currypulver
1 TL, gestr. Kurkuma
1 TL, gestr. Kardamompulver
1 TL, gestr. Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Tamarindenpaste
Wasser zum Einweichen
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Tamarinde in einer halben Tasse Wasser einweichen. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken, im Mörser mit etwas Salz zerstampfen oder fein reiben. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden.

Das Kokosöl im Topf erhitzen und den Ingwer, Knoblauch und die Pulvergewürze ca. 1 Minute lang anbraten. Die Bananenscheiben und die Zwiebeln zugeben und gut umrühren.

Den Tamarindensaft sowie 250 ml Wasser hinzufügen und unter öfterem Umrühren ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Bananen weich sind. Sollte es zu trocken werden, nochmals etwas Wasser dazugeben.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Curry kann man pur genießen oder als Beilage zu gegrilltem Fisch reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.