Einfacher Krautstrudel


Rezept speichern  Speichern

auch als Beilage zu Würsten, Selch-und Grillfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.01.2015



Zutaten

für
1 Kopf Weißkohl, ca. 1 kg
1 m.-große Zwiebel(n), gelb
2 EL Rapsöl
15 g Butter
1 EL, gestr. Zucker
50 ml Gemüsebrühe, heiß
1 EL, gestr. Kümmel, ganz
1 Schuss Essig
Salz
Pfeffer
1 Pck. Strudelblätter, aus dem Kühlregal (ergibt 2 Strudel für 4 Pers.)
35 g Butter, flüssig, zum Bestreichen
4 EL, gehäuft Vollkornbrösel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Kohlkopf säubern, vierteln, Strunk entfernen, feine Krautstreifen schneiden. Die Zwiebel fein hacken.

Das Öl plus Butter in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel und das Kraut darin 5 - 8 Min. dünsten, Zucker darüber streuen, umrühren und weitere 5 Min. dünsten. Die heiße Gemüsebrühe zugeben, würzen mit Kümmel, Essig, Salz und Pfeffer und weiter dünsten. Ist das Kraut bissfest gedünstet, den Topf vom Herd nehmen und die Strudelfüllung abkühlen lassen.

Den Strudelteig jeweils auf einem Küchentuch nach Packungsangabe auslegen und mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen. Vollkornbrösel und die Füllung auf 2/3 der Teigplatte aufbringen, den Rand links und rechts ein wenig einschlagen und die Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen. Die Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit flüssiger Butter bestreichen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo Wilfried, vielen Dank, freut mich, dass es dir gefällt. Liebe Grüße Diana

09.10.2019 16:18
Antworten
löwewip

Nochmals Hallo Diana und herzlichen Dank fürs Einstellen deines hübschen Bildes, sieht lecker aus, verlockend zum Anbeißen ! LG

08.10.2019 20:59
Antworten
löwewip

Hallo Diana, hab lieben Dank für deine Rückmeldung! Ja, deftig und doch ganz einfach hat schon seinen Reiz. Liebe Grüße Wilfried

08.10.2019 20:52
Antworten
Anaid55

Hallo löwewip, bei diesem gruseligen Wetter, kann man wieder die deftigen Speisen kochen. War sehr lecker, gibt es bei uns jetzt wieder öfters. Liebe Grüße Diana

07.10.2019 19:26
Antworten
löwewip

Hallo Honigtopf62, freut mich, dass es gut geschmeckt hat. Die Idee mit dem Sojajoghurt-Dip finde ich gut. Wir servieren meistens ein geschmacklich intensives Fleisch dazu. LG

08.02.2015 19:22
Antworten
Honigtopf62

Dankeschön! Hat gut geschmeckt mit einem Sojajoghurt-Dip!

08.02.2015 15:20
Antworten