Gemüse
Vorspeise
kalt
Krustentier oder Muscheln
warm
Schnell
einfach
Braten
Snack
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Ukoy

eine Art philippinischer herzhafter Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.01.2015



Zutaten

für
100 g Mehl
100 g Maisstärke
1 ½ TL Backpulver
1 Ei(er)
200 g Garnele(n)
200 g Sojasprossen
200 g Tofu
4 Frühlingszwiebel(n)
1 Möhre(n)
150 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
100 ml Essig
½ TL Pfeffer
1 TL Salz
1 Zehe/n Knoblauch
Zucker
Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Mehl, die Maisstärke und das Backpulver in einer großen Schüssel vermischen. Den Tofu in 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Die Garnelen dritteln, die Möhre in feine Streifen schneiden und die Frühlingszwiebeln in 0,5 cm dicke Ringe schneiden.

Das Wasser in die Schüssel zur Mehlmischung geben, alles klumpenfrei zu einem Teig verrühren. Das Ei dazugeben und auch gut verrühren. Die restlichen klein geschnittenen Zutaten zufügen und wieder gut durchrühren. Zum Schluss die Sojasprossen zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und wieder gut verrühren. Den Essig in eine kleine Schüssel geben und die Knoblauchzehe dazu pressen. Dann das Salz, den Pfeffer, den Zucker und die Chiliflocken zugeben.

In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen, jeweils einen guten Esslöffel der Teigmischung in die Pfanne geben und in ca. 5 Minuten goldgelb von beiden Seiten braten. Bei mir werden das 12 Stück. Die Ukoys auf einem Teller anrichten und das Essigdressing zum Dippen dazu reichen.
Die Garnelen lassen sich auch sehr gut durch gekochtes Muschelfleisch, andere Meeresfrüchte oder gegartes Hühnerfleisch ersetzen. Die Ukoys schmecken warm oder kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnenwiese

Das freut mich sehr, dass es euch so gut schmeckt! :-)

22.10.2016 13:45
Antworten
SylinRay

Sie sind super lecker, wir lieben sie mit Gemüse =) Kann ich nur empfehlen.. selbst unsere Kinder essen sie total gern!

21.10.2016 22:11
Antworten