American Burger Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (356 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 19.01.2015 1181 kcal



Zutaten

für
1 Eigelb
1 EL Essig
1 TL, gestr. Zucker
1 TL, gehäuft Senf, mittelscharfer
125 ml Sonnenblumenöl
50 g Tomatenketchup
30 g Zwiebel(n), (Metzger-), pürierte
15 g Gewürzgurke(n)
1 EL, gehäuft Petersilie, fein gehackte
1 TL, gestr. Salz
2 TL Zitronensaft
1 Zehe/n Knoblauch, optional

Nährwerte pro Portion

kcal
1181
Eiweiß
6,05 g
Fett
121,01 g
Kohlenhydr.
20,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eigelb, Essig, Senf und Zucker ein paar Sekunden verquirlen. Dann langsam und mit wenigen Tropfen beginnend, das Öl hinzufügen. Nach den ersten 20 ml kann die Zugabegeschwindigkeit erhöht werden. Wird das Öl zu schnell hinzugefügt, kann es Probleme mit der Bindung geben und die Mayonnaise trennt sich. Die Mayonnaise sollte eine feste Konsistenz haben.

Ketchup mit der fein geschnittenen Metzgerzwiebel, der Gewürzgurke, dem Zitronensaft, der Petersilie und evtl. dem Knoblauch pürieren und mit der Mayonnaise verquirlen.

Diese Sauce schmeckt sehr gut auf Burgern.

Ergibt ca. 270 - 300 ml und reicht für ca. 5 - 6 größere Burger.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

t0mS3n

Top mach ich seit Jahren, heute wieder! Danke für das tolle Rezept.

26.08.2023 10:50
Antworten
RoZis

Freut mich wirklich sehr, dass es dich und so viele Chefköche und Chefköchinnen hier begeistert :) Hätte beim Rezeptieren damals, nie damit gerecht <3

28.08.2023 20:57
Antworten
Kornalewski

Dieses Rezept hält wirklich, was es verspricht. Habe heute zum ersten Mal in meinem Leben eine Majonäse selbst gemacht. Trotz Ermangelung eines hohen Mixbechers ist die Mayo in der KitchenAid mit Schneebesen gelungen. Habe die Zwiebel weggelassen, weil ich Angst hatte sie wird beim pürieren bitter. Sauce schmeckt aber trotzdem super. Fünf Sterne von mir.

29.07.2023 12:27
Antworten
Böbsl

Ich hatte noch vergessen, ich habe Tomatenmark statt Ketchup. Ist dann bestimmt weniger süß.

05.07.2023 08:11
Antworten
RoZis

Auch eine gute Idee! Das mit Verwendung des ganzen Ei werde ich mal probieren, wird sie dadurch fester oder eher flüssiger als wenn du nur das Eigelb nehmen würdest?

06.07.2023 11:02
Antworten
Mucki1993

Uns hat die Soße sehr gut auf den Burgern geschmeckt! Tolles Rezept!

27.01.2015 17:10
Antworten
RoZis

Danke :-) Ich habe hier allerdings vergessen den Pfeffer mit aufzuführen, den man zum abschmecken nutzen sollte und Chefkoch-Rezepte kann man nicht editieren. Also für alle die es hier lesen: --->>> Abschmecken mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle :-)

09.03.2015 21:06
Antworten
Mucki1993

Dann wird es wohl bald wieder Burger bei uns geben. :) Aber auch ohne den Pfeffer war es sehr lecker. Hmmm, aber werde es dann natürlich nächstes mal mit Pfeffer machen.

10.03.2015 16:43
Antworten
Laxx1982

moin moin, wieviel ml ergibt denn eine Portion?

10.05.2016 09:13
Antworten
RoZis

...geschätzt 270-300ml, es reicht für ca. 5 größere Burger.

03.06.2016 21:37
Antworten