Backen
Sommer
Vegetarisch
Frühling
Kuchen
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Erdbeer-Käsekuchen-Schnitten

Knetteigboden, Käsebelag und Erdbeeren bilden hier eine wundervolle Kombination.

Durchschnittliche Bewertung: 4.76
bei 196 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.11.2014 4116 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

150 g Weizenmehl
75 g Zucker
100 g Butter
1 TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

125 g Butter
125 g Zucker
250 g Quark 20%
2 Ei(er)
100 g Frischkäse
½ Pck. Vanillepuddingpulver
½ Zitrone(n), (Bio), Saft und abgeriebene Schale davon

Für den Belag:

500 g Erdbeeren
25 g Zucker
1 Pck. Tortenguss, rot
250 ml Flüssigkeit (halb Wasser, halb Apfelsaft)

Nährwerte pro Portion

kcal
4116
Eiweiß
76,53 g
Fett
239,81 g
Kohlenhydr.
407,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Ein Backblech (Springform) 24 cm x 24 cm einfetten.

Für den Knetteig Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter hinzufügen und alles rasch zu einem Teig kneten. Sollte der Teig kleben, in eine Folie wickeln, eine Zeit lang kalt stellen.

Den Teig in die Springform geben und glatt drücken. Den Backofen (Ober-/Unterhitze 180 °C, Umluft 160 °C) vorheizen.

Für den Belag die Butter mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren. Zucker und Eier unterrühren. Frischkäse, Quark, Puddingpulver, Zitronensaft und -schale hinzufügen. Die Zutaten zu einer glatten Masse verrühren. Die Quarkmasse auf den Teig streichen und die Springform in den Herd geben. Den Kuchen 35 - 40 Minuten backen. Danach auf einen Kuchenrost setzen und erkalten lassen.

Für den Belag die Erdbeeren halbieren und die Erdbeerhälften auf den Kuchen legen. Aus dem Tortengusspulver, Zucker, Wasser und Apfelsaft nach Packungsanleitung einen Guss zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen. Den Guss fest werden lassen.

Der Kuchen kann schon einen Tag vorher gebacken werden und erst bevor er serviert werden soll, mit den Erdbeeren belegt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

millicooki

Kann man den Kuchen auch einfrieren? LG

20.05.2020 13:59
Antworten
Hobbybäckerin2711

Käsekuchen kann man prima einfrieren, aber natürlich ohne Erdbeeren drauf. Beeren und Tortenguss kannst du dann nach dem Auftauen drauf machen.

21.05.2020 13:57
Antworten
mrxxxtrinity

Kurz gesagt, der beste Kuchen, den ich je gebacken habe.

19.05.2020 19:14
Antworten
Sofiaelisabeth

Super lecker! War gerade dabei die Erdbeeren anzurichten da hat mein Mann schon drei Stücke gegessen :-)) Mein neuer Lieblingskuchen! Habe die doppelte Menge für eine 28 Springform genommen.

18.05.2020 02:35
Antworten
Heidewürstchen

Endlich habe ich den richtigen Kuchen für meine Familie gefunden. Meine Kinder mögen keinen trockenen Kuchen, mein Mann mag keinen sahnigen oder zu cremigen Kuchen und immer nur Käsekuchen zu backen, ist mir zu langweilig. Mit diesem Rezept kommt aber jeder auf seine Kosten: nicht trocken, leicht und fruchtig. Beim nächsten Mal backe ich den Teig mit etwas weniger Zucker - aber das ist Geschmackssache. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

14.05.2020 12:08
Antworten
MiezeCat

Wahnsinnig tolles Rezept treknep! Sehr einfach wie ich finde und trotzdem toll anzusehen und zudem soooo lecker :D Werd auch gleich mein Bild hochladen. Danke!

10.05.2015 11:06
Antworten
xyz13

Der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt und wird bestimmt wieder gebacken. Ich habe ihn auch in einer 26er Form gebacken. LG xyz13

30.04.2015 20:52
Antworten
sweet-maja

Hallo, bei mir kam in den Knetteig noch ein Ei, so lässt er sich einfach besser in die Form drücken. Die Erdbeeren waren leider noch nicht so aromatisch, ist ja auch noch relativ früh, aber wenn es die ersten deutschen Früchte gibt, mach ich den Kuchen noch mal. Hat uns aber super geschmeckt. Lg. Maja

19.04.2015 19:36
Antworten
alexandradugas

Hallo, ich habe den Kuchen in einer 26er Springform gebacken.....schmeckt sehr lecker....werde ich gerne wieder einmal backen... Foto ist unterwegs.. Lg Alex

19.04.2015 14:36
Antworten
badegast1

Hallo, der Kuchen ist spitze und verdient mindestens 5***** Wird bei uns bestimmt diesen Sommer noch öfters gebacken! Vielen Dank für das tolle Rezept und LG Badegast

16.04.2015 16:33
Antworten