Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2014
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 211 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
150 g Dinkelvollkornmehl
100 g Mehl
1 TL, gehäuft Weinsteinbackpulver oder Natron
1/2 TL Salz
110 g Butter, wahlweise Kokosfett oder Margarine
130 g Rohrzucker, braun, unraffiniert
20 g Zucker, weiß
1 Pck. Vanillezucker
1 m.-großes Ei(er)
Eigelb
280 g Schokolade, gehackt
18  Kekse (Oreo-), oder ähnliche
 evtl. Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Butter in der Mikrowelle erwärmen. Achtung, nicht zu heiß machen, sie soll nur schön weich und ein wenig flüssig werden.
Währenddessen die Zuckersorten vermischen, Ei und Eigelb und die warme geschmolzene Butter hinzufügen. Mit dem Küchenmixer verquirlen, bis eine leicht "schaumige" Konsistenz entsteht, etwa eine Minute. Die Mehlsorten mit Backpulver bzw. Natron und Salz in einem extra Gefäß vermischen, danach dem Zucker-Ei-Gemisch beifügen. Mit einem Kochlöffel gut vermischen, bis keine Mehlstückchen mehr zu erkennen sind.
Nun die gehackte Schokolade seiner Wahl hinzufügen und mit dem Teig vermischen. Ich verwende immer etwa 140 g normale Block-/Kochschokolade und 100 g weiße Milkaschokolade, die restlichen 40 g gebe ich nach dem Backen auf die Kekse. Der Teig sollte sehr dick sein.

Je einen Esslöffel Teig nehmen, einen Oreokeks hineindrücken und nochmals mit Teig den Keks zudecken. Ich gestehe, ich verwende die Nachgemachten von einer Supermarkteigenmarke, es macht keinen Unterschied. Die Teiggröße auf den Keks abstimmen, die Cookies zerlaufen im Ofen nochmal! Mit etwa 5 cm Abstand auf ein mit Folie ausgelegtes Backblech legen.

Bei 170° Ober-/Unterhitze bzw. bei 150° Umluft für 8 - 12 Minuten backen. Die Cookies sollten beim Herausnehmen noch nicht fest sein, sonst waren sie zu lange im Ofen, sie erhärten beim Abkühlen. Sie sollten noch ziemlich matschig und der Boden leicht gebräunt sein. In diesem weichen Zustand kann man noch zusätzliche Schokostückchen in die Oberfläche drücken.

Tip: Man kann auch gemahlene Haselnüsse oder Mandeln hinzufügen. Und auch ohne Oreokeks-Füllung werden die Kekse super lecker!

Nach wirklich vielen Fehlschlägen, die mich dem perfekten Cookies Rezept näher bringen sollten, habe ich es nach etlichen Anpassungen vieler verschiedener Rezepte endlich bewältigt: ein schokoladiges, jedoch nicht zu süßes und unnötig fettlastiges, super weiches, chewy soft chunk (chewy = etwas "matschig") Chocolate-Chip Oreo Cookies Rezept zu kreieren. Der bloße Gedanke an den Geschmack lässt mich schon zerfließen.