Overnight Oats


Rezept speichern  Speichern

Haferflocken mit Apfelmus und Joghurt, schmeckt wie Apfelstrudel zum Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (88 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.11.2014 658 kcal



Zutaten

für
50 g Haferflocken, kernig
100 g Naturjoghurt
100 ml Milch
1 Apfel, fein-säuerlich, z.B Elstar
180 g Apfelmus
1 EL Rosinen, Menge nach eigenen Vorlieben
1 EL Honig
1 TL Zimt
1 Vanilleschote(n), das Mark
etwas Zimt zum Bestreuen
etwas Zucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
658
Eiweiß
15,22 g
Fett
11,17 g
Kohlenhydr.
123,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend alle Zutaten miteinander vermischen und in einem Schraubglas verschlossen über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am nächsten Morgen einfach umrühren, erneut mit Zimt-Zucker bestreuen.

Mein Tipp: Die Mischung in der Mikrowelle erwärmen und zum Frühstück warm oder heiß genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foodfan-Lientje

Super lecker und sehr bekömmlich

17.05.2020 18:58
Antworten
mcmmony

Ich liebe diese Overnight-Oats!!! Ein sehr leckeres Rezept. Statt der Rosinen mache ich mir lieber Nüsse mit rein, gibt dem Ganzen noch etwas Crunch. Auch mit den Früchten kann man super variieren, je nachdem was man mag. Super lecker find ich z.B. die Kombi Apfel, Erdbeeren und Mandeln. Danke für das Rezept! ;)

21.02.2020 15:23
Antworten
Simone32

Hallo, bei uns gibt es des Öfteren Overnight oats in unterschiedlichen Variationen. Dieser hier ist auch sehr lecker. Den Apfel habe ich nicht geschält, warum auch wegschälen, wenn doch das Gute direkt unter der Schale sitzt? Ein Stückchen Apfel habe ich in einer Tupperschachtel aufgehoben und morgens frisch Apfelwürfel zur Deko drüber gestreut. Da ich Walnüsse da hatte, kamen die auch noch -gehackt- mit rein. Wir haben es kalt genossen. Diese Mengenangabe reicht für 2 Gläser - 2 Portionen/Personen. LG Simone

22.04.2019 07:17
Antworten
Superkoch-kathimaus

sehr gesund, lecker, schnell und mega praktisch, was will man mehr? bei mir kommen noch immer leinsamen rein, herrlich! lg kathi

02.04.2019 10:58
Antworten
Miamau

Hallo Durch Zufall bin ich auf das Rezept gestoßen . Ich hatte noch nie vorher von Overnight Oats gehört . Da ich fast täglich Haferflocken zum Frühstück verzehre wurde das Rezept gleich ausprobiert ... und ich bin begeistert !!! Schmacklich top und es spart morgens Zeit , optimal für Morgenmuffel ;.) In Zukunft nur noch Overnights .... LG

17.03.2019 09:23
Antworten
crazy_girl1988

Das Rezept ist wirklich sehr einfach und super lecker. Vielen Dank dafür! :-) Ich habe statt der Milch Sojamilch mit Vanille genommen und dafür die Vanilleschote weg gelassen. Bei dem Apfelmus war meine Schüssel schon zu voll, es haben leider nur 120 g hinein gepasst, aber ich finde, es hat so die perfekte Konsistenz! Viele Grüße Steffi

04.03.2015 09:12
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker! Ich habe noch Orangen dazu gemischt, schmeckt auch super! GLG Kathi

03.03.2015 20:37
Antworten
schniposa285

Oh ja mit Orangen kann ich es mir auch gut vorstellen, oder Birnen! Bananen bestimmt auch.

20.03.2015 07:25
Antworten
Hannover_Girl

Hallo, die Overnight Oats gabs heute zum Frühstück, haben sehr lecker geschmeckt, vor allen aufgewärmt. Foto kommt demnächst. Vielen Danks fürs Rezept! Liebe Grüße von Jessica

24.02.2015 13:48
Antworten
schniposa285

Liebe Jessica, es freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt und es vor allem schmeckt :)

20.03.2015 07:24
Antworten