Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2014
gespeichert: 111 (0)*
gedruckt: 4.463 (31)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.11.2003
14 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Kürbis(se) (/Butternuss), ca. 1500 g
Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Peperoni
1 Liter Gemüsebrühe
1 Becher Sahne
 etwas Butter oder Margarine
 evtl. Kürbiskernöl oder anderes Öl, zum Rösten
  Muskat
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Kartoffeln schälen. Der Butternuss-Kürbis muss nicht geschält werden. Den Kürbis halbieren und die Kerne aushüllen und aufbewahren. Dann den Kürbis und die Kartoffeln in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebeln, die Peperoni und den Knoblauch fein würfeln und mit etwas Butter anbraten. Wenn die Zwiebeln leicht braun sind, den Kürbis und die Kartoffeln dazugeben und kurz andünsten. Die Gemüsebrühe dazugeben und etwa 30 Minuten lang kochen.

In der Zwischenzeit die Kürbiskerne mit etwas Kürbiskernöl rösten, bis sie schön kross sind. Bei den Kernen bitte mit einen Deckel arbeiten, da diese gerne schon mal wie Popcorn explodieren.

Nach den 30 Minuten die Sahne zur Suppe hinzufügen und alles mit einen Pürierstab pürieren. Die Suppe mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.

Auf den Teller noch ein paar geröstete Kürbiskerne und etwas Kürbiskernöl auf die Suppe geben.