Erdbeerchutney


Rezept speichern  Speichern

mit schwarzem Pfeffer

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.12.2004



Zutaten

für
1 kg Erdbeeren
100 ml Balsamico
50 ml Essig (Rotwein Essig)
150 g Gelierzucker, 1:3
1 Tüte/n Zitrone(n) - Säure
2 kleine Zwiebel(n)
1 TL Salz
1 EL Pfeffer - Körner, schwarze im Mörser grob zerstoßen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln in feine Würfel schneiden und mit beiden Essigsorten und den Gewürzen in einem Topf zum Kochen bringen. Nach ca. 2-3 Minuten den Gelierzucker und die geviertelten Erdbeeren hinzugeben, aufkochen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. In sterilisierte Gläser abfüllen und auf den Kopf stellen.
Haltbarkeit ca. 1 Jahr

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flogockel

Sehr, sehr lecker

14.06.2018 13:08
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Mein erstes Erdbeer-Chutney ist super gelungen. Gibt's wieder, in doppelter Portion, besten Dank für die Idee!

03.08.2016 14:52
Antworten
travelyunkie

Leider hat uns das Erdbeerchutney nicht so gut geschmeckt wie euch. Obwohl wir gerne Zwiebeln sowie Lauch und Knoblauch essen, schmecken uns die Zwiebeln in dem Chutney nicht. Wir haben ein anderes Rezept gefunden ohne Zwiebeln, das war sehr lecker. Auch die Erdbeer-Ingwer und die Erdbeer-Bananen-(Apfel) Marmelade, beides mit schwarzem Pfeffer, sind super lecker.

03.07.2015 13:10
Antworten
pusteblume083

Hallo, Eignet sich für das Rezept eher heller oder dunkler Balsamico? Lg, Pusteblume

30.05.2014 20:15
Antworten
poeSIE_der_Sinne

sehr interessantes Chutney ;-) das ist mein erstes das ich gekocht habe. da es mir bei den angegebenen 150 g Gelierzucker doch etwas zu säuerlich war hab ich noch 100 g dazu gegeben, dann war die Geschmacksmischung perfekt. damit wird mein nächstes Wichtelkind zum sommerwichteln mit beglückt ;-) werde es heute abend zu einer Bratwurst probieren ! lg poesie

11.04.2012 17:43
Antworten
laguiole

Hi Simone, dein Erdbeerchutney ist köstlich! Da ich - manchmal schwierig zu bekommen - ungesalzenen Ziegenfrischkäse hatte, hab ich die Kombination probiert, dazu - muss aber nicht unbedingt sein - frisches Brioche.... perfekt! salut, laguiole

09.08.2005 22:17
Antworten
Pewe

Hallo Simone, es passt auch sehr gut zu Rinderfilet oder Entenbrust. lg pewe

04.07.2005 17:15
Antworten
simonef

Hallo pewe, hab´s schon gekocht und auch gleich fotografiert :) Schmeckt wirklich toll und war ganz schnell und einfach gemacht, nur in unserem Dorf einen 1:3 Gelierzucker aufzutreiben, war eine Herausforderung ;) Wozu passt es denn am besten? Ich tendiere zu Schweinefilet oder Hühnerbrustfilet.... cu simone

04.07.2005 15:52
Antworten
Pewe

Ich habe in diesem Jahr den Rotweinessig gegen Sherryessig getauscht, ist sehr lecker. pewe

01.07.2005 10:41
Antworten
fischfan

Ein feines Rezept. Der nächste Sommer kommt bestimmt.....

11.12.2004 22:02
Antworten