Gemüse
Hauptspeise
Europa
Schwein
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
Frucht
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Badische Kartoffelsuppe mit Apfelküchle

Badische Hausmannskost, traditionelles Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 19.11.2014



Zutaten

für
50 g Speck, gewürfelt, geräuchert, fettarm
30 g Schweineschmalz
5 große Kartoffel(n), mehligkochend, oder entsprechend mehr kleine
2 große Möhre(n)
2 EL, gehäuft Röstzwiebeln
1 TL Liebstöckel, gemahlen
2 Liter Gemüsebrühe, kräftig

Außerdem:

5 große Apfel, säuerlich
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
4 TL Zucker
200 g Mehl
250 ml Milch
1 Schuss Schlagsahne
Butterschmalz
Zimt - Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Für die Kartoffelsuppe zunächst die Kartoffeln schälen und fein stückeln sowie die Möhren in dünne Scheiben schneiden. Währenddessen den Speck im Schweineschmalz auslassen. Die Kartoffelstücke und Möhren hinzufügen und leicht anbraten. Den Liebstöckel und die Röstzwiebeln hinzufügen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Zum Kochen bringen und 20 Min. leicht kochen lassen.

Währenddessen die Apfelküchle vorbereiten.
Die Äpfel schälen und die Kerngehäuse entfernen. Jeden Apfel in 5 Scheiben mit Loch in der Mitte schneiden.
4 Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig aufschlagen, das Mehl mit der Milch langsam einrühren, so dass ein glatter Teig entsteht. Den Teig 15 Min. ruhen lassen.

Nun die Kartoffelsuppe fertig stellen. Wenn die Kartoffeln gut weichgekocht sind, die Suppe grob pürieren, so dass sie sämig wird. Mit einem kräftigen Schuss Sahne verfeinern und zur Seite stellen.

Den Eischnee nun unter den Teig rühren, so dass keine Flocken mehr zu sehen sind. Reichlich Butterschmalz in der Pfanne zerlassen. Die Apfelscheiben durch den Teig ziehen und gut mit Teig benetzt in das heiße Fett legen. Die Apfelküchle von beiden Seiten ausbacken und im vorgewärmten Ofen warmstellen, bis alle Apfelküchle gebacken sind.

Beide Speisen, die Kartoffelsuppe und die mit Zimtzucker bestreuten Apfelküchle gemeinsam servieren. Die Apfelküchle werden auf einem getrennten Teller serviert und abwechselnd mit der Suppe gegessen.

Eine einmalige Kombination.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

turmel

Vielen Dank für die Bewertung. Meine Schwiegermutter ist inzwischen verstorben und ich freue mich, dass dieses von Ihr so oft gekochte Essen weitere Freunde findet.

21.03.2020 11:19
Antworten
Iris-Elflein

ich liebe diese Kombi 😊😊 meine Mama war eine echte Allemannin und das gabs oft Sonntags bei uns lieben Dank für dieses tolle Rezept. 5 Sterne von mir

14.03.2020 18:15
Antworten
MaylaMaus

jetzt muss ich lachen ... Suche Rezept für Apfelküchle und stosse auf dein Rezept und dann sehen ich das es aus Karlsruhe kommt 😁 Grüsse aus Rheinstetten ... jetzt zum Rezept super gelungen und sehr lecker gibt es wieder ...

25.07.2017 08:16
Antworten
turmel

Ui, das freut mich, dass es geschmeckt hat. Ich habe das Rezept von meiner Schwiegermutter bekommen. Dort, in Karlsruhe, wurde es für eine große Familie als Standardessen gekocht, bei dem alle reinschlugen.

30.05.2017 23:10
Antworten
LinLin2503

Mein Freund und ich haben das Gericht zusammen gekocht. Er stammt aus Baden und wollte dass ich die Kombination unbedingt einmal ausprobiere, da ich das so nicht kannte und ich muss sagen es hat wirklich sehr lecker geschmeckt, auch wenn ich mir das nicht vorstellen konnte.

30.05.2017 13:32
Antworten