Bewertung
(37) Ø4,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
37 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2014
gespeichert: 993 (23)*
gedruckt: 10.640 (232)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
17.760 Beiträge (ø4,85/Tag)

Zutaten

200 g Belugalinsen
Paprikaschote(n), rot
Lauchzwiebel(n)
Mango(s), frisch, reif
  Für das Dressing:
Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, frisch, Größe nach Geschmack
Chilischote(n), Größe nach Schärfe und Geschmack
Orange(n), den Saft davon
2 EL Obstessig
1 TL Ahornsirup oder Honig
  Salz und Pfeffer
4 EL Öl, neutrales
  Für die Garnitur:
2 EL Cashewnüsse, ungesalzen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen nach Packungsangabe garen, abtropfen und auskühlen lassen. Von der Paprika den Stiel und die Kerne entfernen, den Rest würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden.

Für das Dressing die Knoblauchzehen und den Ingwer durch die Knoblauchpresse drücken. Von der Chilischote die weißen Trennwände und Kerne entfernen, sehr fein würfeln. Mit Orangensaft, Fruchtessig, Ahornsirup, Salz und Pfeffer verrühren, das Öl unterschlagen. Das Dressing über die Linsen-Gemüsemischung geben und unterheben. Mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

Die Mango schälen, vom Stein schneiden, das Fruchtfleisch würfeln. Zum Salat geben, abschmecken. Die Cashewnüsse in einer trockenen Pfanne rösten, evtl. grob hacken, vor dem Servieren über den Salat streuen.

Der Salat eignet sich auch als Beilage zu Lachs- oder Hähnchenfilet.

Tipp: Die Linsen in salzarmer Gemüsebrühe kochen, so werden sie schmackhafter.