Gemüse
Hauptspeise
Rind
Brotspeise
Schwein
Braten
Snack
Ei

Rezept speichern  Speichern

Strammer Moritz

Brotscheiben mit Salami, Käse und Spiegelei

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.11.2014



Zutaten

für
2 Scheibe/n Brot, (Heidebrot), frisch
etwas Butter
4 Scheibe/n Salami, (Baguettesalami)
4 Scheibe/n Käse, (Scheiblettenkäse)
4 Ei(er)
etwas Fett, zum Braten
etwas Gewürzmischung, (Brotzeitgewürz)
einige Schnittlauch, in Röllchen
1 Tomate(n)
1 kleine Salatgurke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Tomaten vierteln oder in Scheiben schneiden. Salatgurke in Scheiben schneiden und diese halbieren. Heidebrotscheiben mit etwas Butter bestreichen und mit Scheiblettenkäse und Salamischeiben belegen.

In einer Pfanne das Fett erhitzen, die Eier als Spiegeleier darin braten und über die belegten Brotscheiben geben. Auf Tellern anrichten, mit den Tomatenvierteln und halbierten Salatgurkenscheiben garnieren und mit etwas Brotzeitgewürz sowie einigen Schnittlauchröllchen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimmomausi

heidebrot kenne ich weil meine mama von da weg ist ich persönlich wohne in essen NRW so etwas hab ich mir schon mal gemacht total lecker . trotz allem danke fürs Rezept. LG beate

23.08.2019 11:59
Antworten
SessM

Hallo McMoe, sehr lecker dein Strammer Moritz, dafür verdient die volle Punktzahl. Danke für ein schönes Abendessen und ein Foto folgt dann noch. Lieben Gruß SessM

23.05.2018 19:04
Antworten
Mooreule

Sehr lecker! Ich habe ein Brot mit Chiasamen genommen. Aus Gurke und Tomate hab ich einen Salat zubereitet und extra dazu gereicht. War ein perfektes Mittagessen! Liebe Grüße Mooreule

09.12.2017 13:10
Antworten
Julinika

Ein schnelles und leckeres Abendessen. Ich habe Roggenbrot genommen. Vielen Dank für das schöne Rezept.

25.09.2017 16:23
Antworten
bijou1966

Hallo McMoe, sorry, dass ich mich erst heute für die rasche Antwort bedanke. Nun, ich komme aus dem Rheinland. Da gibt es dieses Brot wohl nicht. Aber vielleicht kann man auch ein anderes nehmen. Und bzgl. der Gewürze lasse ich mir vielleicht auch noch etwas anderes einfallen. Ich bin nicht so der Fertiggewürzmischung-Fan. Auf jeden Fall ist das Rezept erst einmal gespeichert. Viele Grüße Bijou.....

05.04.2016 20:15
Antworten
McMoe

Hallo Bijou, Heidebrot ist ein frisches Brot vom Bäcker, heißt bei uns in Braunschweig (Niedersachsen) so und Brotzeitgewürz ist eine Gewürzmischung von Alfons Schuhbeck, gibt's z. B. bei Karstadt oder direkt bei Alfons Schuhbeck im Internet bestellen. Viele Grüße und frohe Ostern McMoe

27.03.2016 14:04
Antworten
bijou1966

Hallo, was sind Heidebrot und Brotzeitgewürz? Noch nie von gehört :-o Viele Grüße Bijou.....

25.03.2016 10:44
Antworten
oderkahn

Hallo McMoe, das ist ein super Rezept und schmeckt prima, nicht nur mit Salami und Schnittkäse, sondern auch mit anderer Wurst oder Schinken (gekochter und/oder roher). Habe ich schon sowohl zum Abendbrot als auch als schnelles Mittagbrot zubereitet. Hier kann man wirklich richtig tolle Varianten ausprobieren. Habe gestern nur richtigen Stinkerkäse unter dem Spiegelei auf dem Brot gehabt (Limburger) Probier mal, ist ein sagenhafter Kontrast. Ich denke, der stramme Moritz ist der Bruder vom strammen Max? LG Uschi

06.06.2015 17:54
Antworten