Fisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln in Thunfisch - Sahne Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.12.2004 1364 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, nach Wahl
4 Zwiebel(n)
2 Dose/n Thunfisch
Wein, weiß, trocken
Sahne
Pfeffer
Muskat, gerieben
Currypulver, (wer mag)
Öl
Salz
Parmesan, frisch geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
1364
Eiweiß
55,16 g
Fett
82,59 g
Kohlenhydr.
99,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
Zwiebeln hacken bzw. klein würfeln und in dem Öl glasig dünsten. Den Thunfisch abtropfen lassen und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Kurz mitdünsten. Dann das Ganze mit Wein ablöschen. Kräftig mit Pfeffer, Salz und der Muskatnuss würzen, wer mag kann auch noch Curry verwenden. Am Schluss die Sahne dazu, noch mal abschmecken.
Nudeln auf Tellern mit der Soße anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, und danke für das Festessen bei uns. LG Omaskröte

14.05.2017 19:35
Antworten
wendy0681

Hallo Kann man statt Sahne auch Creme fine nehmen???

10.08.2011 12:20
Antworten
alestar1

Hallo Layla Die Nudeln hat es heute gegeben.Hat uns sehr gut geschmeckt.Wird es bestimmt wieder geben. LG alestar1

16.06.2009 15:21
Antworten
mareikaeferchen

habe auch nur 2 zwiebeln genommen, dafür 3 dosen thunfisch im eigenen saft, 5 el getr. basilikum, 2 knofizehen und den wein weggelassen- ach ja und ich hab einen sahne- sahne-ersatz-milch-mix gemacht, weil ich auf die kalorien schauen muss..... sehr lecker danke für die anregung- bilder wurden hochgeladen

16.04.2009 18:34
Antworten
bienchen24

wirklich sehr lecker. Thunfisch-Sahnesoße gibt es bei mir 2x im Monat und das schon seit Jahren! Ich nehme allerdings nur 2 Zwiebeln und binde die Soße etwas ab weil sie mir sonst einfach zu flüssig ist. Kurz vor dem Servieren gebe ich immer noch etwas gehakten oder getrockneten Basililkum hinzu. Das rundet meiner Meinung nach das ganze noch etwas ab. Gruß bienchen24

06.07.2006 11:05
Antworten
danino

superklasse! das gab es heute bei uns und es hat uns sehr, sehr gut "gemundet "! eine kleine veränderung: anstatt sahne (ist uns etwas zu fett), kaffeesahne (4 %) mit etwas brühe verdünnt ersetzt sie gut, eine tasse tk-erbsen und etwas frischkäse mit kräutern hinzu, perfekt, schnell zubereitet und superlecker! noch ein kleiner tipp: wem die sauce etwas zu dünn geworden ist, dem empfehle ich ein paar haferflocken mit in die heiße sauce hineinzugeben, diese lassen saucen prima andicken, man schmeckt sie nicht und sie sind dazu noch gesund (ca. 3 essl. am tag sollen gut sein!)!!! danke für das tolle rezept und viele grüße! danino

29.04.2006 18:11
Antworten
diamondhead

Ich nehm da immer den Thunfisch in der Tomatensauce (mit etwas Gemüse usw), so ist das eine super Kombination mit der Sahne, Thunfisch und ein Hauch von Tomaten. Zwiebel nehm ich dafür nur 1. und statt Wein nach belieben ein Schuss Cognac! Eins von meine Lieblingsspeisen, nam nam Lg diamondhead

05.03.2006 11:29
Antworten
adelinababy1979

Hallo Layla Mensch war das lecker......schmatz Da sieht man mal das man mit wenig Aufqand was leckeres zaubern kann. Habe direkt mal ein Bild gemacht Lg adelinababy

23.06.2005 22:42
Antworten
Lisa50

Hallo Layla, superlecker und sehr schnell zubereitet! Da mein Sohn der absolute Thunfisch-Fan ist, steht dieses Gericht heute, und ganz bestimmt noch öfter, auf unserem Tisch. LG Lisa

11.12.2004 07:03
Antworten