Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Käsekuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 63 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 min. simpel 10.12.2004



Zutaten

für
500 g Quark, 40 %
500 g Quark, 50 %
200 g Zucker
1 TL Speisestärke
5 Ei(er)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
500 ml Schlagsahne

Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
Alle anderen Zutaten nach und nach dazugeben und gut durchrühren.
Eine Springform (Durchmesser 28 cm) einfetten und die Masse in die Springform geben.
Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

hroth

Hallo tzampika

Bei den Zutaten schreibst Du 500 ml Schlagsahne. Du gibst also die Sahne steif geschlagen in die Quarkmasse, oder?

Besten Dank für Deine Hilfe.

LG
Hans-Ruedi
(hroth)

12.12.2004 09:52
Antworten
tzampika

Hallo Hans-Ruedi,

nein! Ich gebe die Sahne ungeschlagen in die Quarkmasse.
Die Zubereitung ist also absolut simpel und einfach.

Du wirst sehen, der Kuchen ist die Wucht!!!!!


Ich wünsche Dir viel Spaß beim Zubereiten und Genießen.

Liebe Grüße
Tschampi

12.12.2004 22:01
Antworten
hroth

Hallo Tschampi

Danke für Dein prompte Antwort. Werden Kuchen ausprobieren und dann berichten.

LG
Hans-Ruedi
(hroth)

13.12.2004 08:08
Antworten
JosephineB

Leider, leider.....

*blickaufmeinehüften*

...... ist dieser Kuchen wirklich eine Wucht!

Ich warne jeden, der bei Tschampi zum Kaffee eingeladen wird: Zieht Hosen mit Gummibund an!

Der Kuchen ist wirklich seeeehr lecker.

Liebe Knuddelgrüße

Josie

20.12.2004 19:07
Antworten
cookie1205

Ich habe den Kuchen am Sa
zum Geb meiner Tochter gebacken

obwohl ihn in einer 28 Springform gebacken ,
ist er mir ca 5 cm über den Rand gelaufen
und der äussere Rand ist abgebrochen*heul*
Ich hatte die Eier mit dem Zucker
mind.10 min schaumig gerührt !
ich hab dann gerettet was zu retten war
und ihn vorm Servieren mit Puderzucker bestreut
und alle waren vom Ergebnis begeistert
selbst mein Mann der lieber Obstkuchen ißt
war restlos begeistert,allerdings werde ich
beim nächsten Mal ein tiefes Blech nehmen:O)

LG Cookie1205

18.01.2005 16:17
Antworten
perserkater22

Ich backe seit Jahren nach dem Rezept und es ist immer super!
Ich nehme allerdings nur 400ml Schlagsahne und 50g weniger Zucker.

07.05.2014 11:45
Antworten
alacreme

Ein grandioses Rezept, das auch wunderbar nur mit Magerquark geht. Wichtig ist nur, dass die Zucker-Eimasse lange genug geschlagen wird. Wer mit Magerquark backen will, sollte auch den vorher cremig rühren, dann ist das Ergebnis (fast) wie das Original.

12.07.2014 16:59
Antworten
Nougathappen

Habe den Kuchen jetzt schon mehrere Male nach diesem Rezept gebacken. Es ist wirklich leicht und man hat nur einen minimalen Aufwand. Wer es ein wenig fruchtiger mag, kann in den Kuchen ganz einfach ein paar Früchte unterrühren. Habe es schon mit Mandarinen und TK-Himbeeren gemacht und es schmeckt wirklich sehr lecker.

Kleine Ergänzung: Ich füge immer noch ein wenig Vanille Extrakt hinzu, das verleiht dem Kuchen noch ein wenig mehr Aroma und schmeckt dann noch besser.

29.01.2015 18:47
Antworten
Elfee57

Ich muss sagen mein und meiner Familie ihr Liebling Kuchen einfach nur lecker!!!
Danke

15.05.2016 21:15
Antworten
Voll-Korn

Hallo! Also benötige ich keinen Boden und muss auch keine Semmelbrösel oder Mehl in die gefettete Form geben?

01.12.2018 11:33
Antworten