Europa
Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Schwein
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinerücken im Bratbeutel

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.01.2015



Zutaten

für
1 kg Schweinerücken, ohne Knochen
2 Apfel, geschält und gewürfelt
1 Zwiebel(n), geschält und gewürfelt
1 Stange/n Sellerie, gewürfelt, oder etwas Knollensellerie
1 TL Ras el Hanout
3 TL Senf
0,2 Liter Cidre (Sidra, spanischer Apfelschaumwein)
2 EL Salsa Brava oder Ajvar
etwas Butterschmalz
Salz und Pfeffer
Sahne, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Den Schweinerücken mit Senf einreiben und mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen. In einer Pfanne in etwas heißem Butterschmalz von allen Seiten anbraten.

Äpfel, Sellerie und Zwiebeln mit der Salsa Brava mischen und in einen Bratbeutel geben. Das Fleisch darauf legen und den Sidra dazu gießen. Den Beutel verschließen, auf ein Backblech legen und oben mit einer Gabel 2 Mal einstechen.

Den Schweinerücken im auf 90°C vorgeheizten Backofen etwa 2,5 Std. schmoren, bis eine Kerntemperatur von 60°C erreicht ist (Achtung, den Fühler des Fleischthermometers von oben durch den Beutel stechen).

Wenn das Fleisch gar ist, den Beutel öffnen und das Fleisch herausnehmen.

Die Flüssigkeit mit Äpfeln und Gemüse in einen Topf geben, aufkochen lassen und mit einem Mixstab pürieren. Nach Belieben noch etwas Sahne dazugeben und die Sauce abschmecken.

Das Fleisch in schöne Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.