Bewertung
(20) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.11.2014
gespeichert: 1.681 (16)*
gedruckt: 8.068 (88)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Lachs - Seite
1 Bund Dill
Orange(n), unbehandelt
90 g Zucker
60 g Salz
Nelke(n)
Wacholderbeere(n)
2 EL Senfkörner
Pimentkörner
  Für das Dressing:
1 TL Senf
  Salz und Pfeffer
60 ml Olivenöl
1 Handvoll Himbeeren, frische
4 EL Essig (Himbeer-)
2 TL Ahornsirup
 n. B. Feldsalat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lachs eignet sich hervorragend als Vorspeise für ein köstliches Festtagsmenü. Den Lachs am besten einen Tag vorher zubereiten, da er zum Beizen 24 Stunden liegen muss.

Vor dem Beizen den Lachs zuschneiden. Dafür das Schwanzstück abschneiden und den Bauchlappen sowie das Kopfstück entfernen. Den Lachs mit der Hautseite nach unten auf ein Blech geben.

In einem Topf Zucker und Salz miteinander vermischen. Immer auf das Verhältnis achten: 3 Teile Zucker, 2 Teile Salz. Die Gewürze mit dem Messerrücken zerdrücken und zu der Mischung geben. Die Senfsaat und den Abrieb einer Orange ebenfalls mit in den Topf geben. Die Hälfte des Dills hacken. Alles gut durchmischen und zerkneten.

Die Mischung auf die Fleischseite des Lachses auftragen und gut andrücken. Alles mit einer Frischhaltefolie abdecken und für 12 - 24 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen.

Nach dem Beizen den Fisch von den Gewürzen befreien. Die Haut abziehen. Den Fisch mit der Oberseite in gehackten Dill tauchen, andrücken und zum Schluss tranchieren.

Für den Salat ein Himbeerdressing herstellen. Dazu in einer Schüssel Senf, Ahornsirup, Himbeeressig, Olivenöl und frische Himbeeren miteinander gut verrühren. Die Himbeeren mit dem Schneebesen zerstoßen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Den gebeizten Lachs von der Salz-Zucker-Kräuter-Mischung befreien und grob abwaschen. Die Haut von dem Lachs entfernen. Die Oberseite des Lachses mit gehacktem Dill bestreuen. Das Fleisch in Tranchen schneiden.

Salat und Lachs zusammen anrichten und mit dem Himbeerdressing als Vorspeise für Fabios Festtagsmenü servieren.

Fabios Koch-Tipps:
Tipp 1: Unbedingt bei der Salz/Zucker-Mischung auf das Verhältnis achten (2 Teile Salz, 3 Teile Zucker).
Tipp 2: Nach Belieben Geschmack dazugeben (Zitrusabrieb, Alkohol etc.)
Gebeizter Lachs - Fabios Festtagsmenü
Von: Fabio Haebel, Länge: 6:08 Minuten