Linsen-Cannelloni


Rezept speichern  Speichern

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 13.01.2015



Zutaten

für
12 Cannelloni
200 g Linsen
3 große Möhre(n)
1 EL Gemüsebrühepulver
2 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Balsamico
3 EL Senf
500 ml Tomaten, passierte
250 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
5 Basilikumblätter
Tomatenmark
250 g Käse, gerieben, z.B. Edammer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Linsen in Öl anschwitzen. Die Möhren und Zwiebeln würfeln und zu den Linsen geben. Das Gemüse mit Wasser bedecken und einen Löffel Brühe dazugeben. Köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. In der Zeit kann schon die Tomatensoße zubereitet werden.

Das Basilikum hacken und mit den passierten Tomaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Sojasahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, ein bisschen von der Linsenbrühe ebenfalls dazugeben, jedoch aufpassen, dass die Soße nicht zu flüssig wird.

Wenn die Linsen weich sind, einen Teil der Flüssigkeit abgießen, die Linsen sollten nur noch halb bedeckt sein. Den Balsamico Essig, Senf und Tomatenmark unterrühren. Es sollte eine dickflüssige Masse entstehen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Cannelloni mit der Linsenmischung füllen und in eine Auflaufform legen. Am besten hochkant in die Auflaufform stellen, dann befüllen und danach hinlegen, das schmiert nicht so und geht schnell. Die Tomatensoße über die Cannelloni geben und mit dem Käse bestreuen.

Den Ofen auf 200° vorheizen und die Cannelloni gut eine halbe Stunde im Ofen lassen, am besten nach einer halben Stunde kontrollieren, wie der Käse aussieht und ob die Cannelloni durch sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo kbundies, danke für den Hinweis! Die Zwiebeln stehen jetzt in der Rezeptbeschreibung. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

16.09.2020 08:55
Antworten
kbundies

Habt ihr dieses Rezept eigentlich überhaupt schon zubereitet? Was passiert mit den beiden mittelgroßen Zwiebeln in der Zutatenliste? 1) sie werden gewürfelt und zusammen mit den Linsen und den gewürfelten Mohrrüben angeschwitzt? 2) sie werden angeschwitzt und für die Tomatensauce verwendet.?

15.09.2020 18:02
Antworten
Golfen1208

Das Gericht war echt sehr lecker. Das wird es auf jeden Fall noch öfter geben. *****

11.09.2017 20:04
Antworten
BibiNo87

Superlecker! ***** Sterne:-)

07.03.2017 12:41
Antworten