Süßer Nudelauflauf mit Eischnee


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.11.2014



Zutaten

für
250 g Nudeln
500 ml Milch
2 Dose/n Mandarine(n), à 175 g Abtropfgewicht, oder andere Früchte
50 g Rosinen
Wasser, heißes, zum Einweichen
3 Eigelb
3 EL Butter
4 EL Sahne
3 EL Zucker
3 Eiweiß
3 EL Butterflocken
50 g Mandelblättchen
Butter für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung in der Milch gar kochen, abgießen und abtropfen lassen. Die Mandarinen abgießen und abtropfen lassen. Die Rosinen in heißem Wasser 5 Minuten einweichen. Das Wasser abgießen und die Rosinen ausdrücken.

Die Eigelbe mit Butter, Sahne und Zucker verrühren. Die Rosinen und Mandarinen dazugeben und mit den gekochten Nudeln vermischen. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben. Das Ganze in eine mit Butter ausgefettete Auflaufform füllen und mit Butterflocken belegen.

Den süßen Nudelauflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Mit Mandelblättchen bestreut servieren.

Tipp: Statt Mandarinen kann auch anderes Obst verwendet werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

llmarie

Es ist Zeit für einen Kommentar! Auch wenn ich selbst nicht unbedingt ein Fan von süßem Mittagessen bin, schmeckt mir dieser Auflauf sehr sehr gut. Es gab ihn nun schon häuftiger bei uns und er kommt jedes mal wieder gut an. Zum Nudeln kochen benötige ich immer einen Schuss mehr Milch. Gestern gab es den Auflauf zusätzlich mit frischen Erdbeeren und Heidelbeeren garniert. Auch sehr lecker!! 5 Sterne!

14.05.2017 22:05
Antworten