Stollen Thüringer Art


Rezept speichern  Speichern

nicht zu süß

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

80 Min. normal 13.01.2015 10897 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl
250 g Butterschmalz
80 g Margarine
200 g Zucker
100 g Mandel(n), gehackt
350 g Rosinen
80 g Hefe vom Bäcker oder mind. 100 g aus dem Supermarkt
350 ml Milch
10 g Salz
100 g Zitronat
1 EL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
150 ml Rum, brauner

Außerdem:

125 g Butter
6 EL Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
10897
Eiweiß
172,78 g
Fett
495,46 g
Kohlenhydr.
1,324,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 35 Minuten
Alle Zutaten (außer Milch und Butter) einige Stunden (am besten am Vorabend) vorher in der Küche warmstellen. Die Rosinen verlesen, waschen, abtropfen und mit dem Rum begießen, abgedeckt ziehen lassen und 2 - 3-mal umrühren. Die Mandeln evtl. vorbereiten.

Das Mehl in eine große Schüssel sieben. In die Mitte eine Mulde drücken, 2 EL Zucker hineingeben, die Hefe dazubröseln. Die lauwarm erwärmte Milch vorsichtig zugießen und mit einem Teil des Mehls zu einem Hefestück verquirlen. Etwas Mehl drüberstreuen, zudecken und etwa 20 - 30 min. gehen lassen.

Das Hefestück (Vorteig) mit einem Teil des Mehls zu einem Teig verrühren, die Rosinen (der Rum ist eingezogen) in die Schüssel geben und im Mehl wälzen. Fett und Zucker zugeben, mit dem Mehl verkneten. Nun alle anderen Zutaten zugeben und alles miteinander verkneten. Etwa 1/4 Stunde lang gut kneten. Den Teig in der Schüssel ca. 1 Std. in einem warmen Raum gehen lassen.

Den Teig kurz kneten, zu einem langen Laib formen, auf ein schmales Backblech legen und nochmals 20 - 30 min. gehen lassen, bis der Teig wieder aufgegangen ist. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Stollen in den Ofen stellen. Nach 15 min. die Temperatur auf 170°C reduzieren und den Stollen in der Mitte der Länge entlang etwa 1 cm tief einschneiden und noch 50 - 60 min. backen, er sollte schön braun sein (Stäbchenprobe).

Den Stollen abkühlen lassen und in einem Plastikbeutel bis zum Verzehr (mind. 2 Wochen) aufbewahren. Der Stollen hält sich so etwa 3 Monate.

125 g Butter zerlassen und den Stollen damit bestreichen, den Puderzucker darübersieben. Den Stollen nach Bedarf in Scheiben schneiden. Wer nicht so viel Stollen verbraucht, sollte nur den halben Stollen buttern und zuckern und später die andere Hälfte, denn das sollte möglichst frisch sein.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nordlyset

hei , kan jeg den rum weglassen , er ist in Norwegen sehr teuer , danke fuer eure antwort

23.11.2019 10:49
Antworten
UtaErna

Vielen Dank für die Bewertung und gutes Gelingen. Jetzt ist die richtige Zeit zum Stollen backen, dann schmeckt er in der Weihnachtszeit.

14.11.2018 23:01
Antworten
Ichinschweden

Ich komme selbst aus Thüringen, lebe aber nun schon einige Jahre nicht mehr in Deutschland. Doch zur Weihnachtstradition gehört ein Stollen. Heute war es wieder soweit, dass dritte Jahr in Folge das ich nach diesem Rezept unseren Stollen backe. Ich kann das Rezept nur empfehlen!

14.11.2018 11:28
Antworten