Dessert
einfach
Eis
Frucht
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeer-Nicecream

Die gesunde und vegane Variante zu Eis.

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.01.2015 253 kcal



Zutaten

für
300 g Himbeeren,TK
2 große Banane(n)
n. B. Zucker, oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
253
Eiweiß
4,48 g
Fett
0,85 g
Kohlenhydr.
52,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten in einen Standmixer geben und cremig mixen (man muss kein Süßungsmittel benutzen, kann es aber), bis eine Eiscreme entsteht.
Dabei muss man vielleicht manchmal kurz stoppen, um das Ganze umzurühren, damit auch alle Stückchen erreicht werden.

Normalerweise friert man bei "Nicecream" die Bananen in Stücken vorher über Nacht ein. Hier ist es aber nicht nötig, da die Himbeeren den Großteil ausmachen und alles schön herunterkühlen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dogi4133

Meins wurde Flüssig macht Ihr was spezielles das es fest wird wie Eis? Habe normale Banane mit gefrorene Beeren genommen, vielen Dank für das Rezept.

23.05.2019 01:43
Antworten
Ol4ik11

Was macht ihr eigentlich, um die kleinen Himbeer-Steine aus dem pürierten Eis tu entfernen? Auf den Bildern sieht ja alles sooo cremig und größtenteils ohne Steine aus.

24.04.2018 22:02
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, die Kernchen bekommst Du raus, wenn Du die Himbeeren pürierst und danch durch ein Sieb streichst oder durch die Flotte Lotte gibst. Dann hast Du Himbeermark ohne Kernchen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

25.04.2018 11:54
Antworten
therealYoda

Ich benutze einen Vitamix, der kriegt alles cremig.

16.05.2019 19:07
Antworten
sokrue

Bin über das CK-Magazin auf dieses geniale Rezept gestoßen und frage mich wirklich, warum ich das noch nicht früher entdeckt habe! Es ist mega lecker und mega schnell zubereitet. Kann mir auch Abwandlungen mit anderen Beeren vorstellen, aber Himbeer-Banane ist schon mal eine super Kombination. Und das beste: es ist auch noch gesund!! :-D

01.07.2017 17:38
Antworten
MichaelN1991

Absolut geniales und vor allem gesundes Eis ! Nächstes Mal schneide ich aber meine Bananen kleiner und tue die nur für 2 Stunden in den Tiefkühlschrank.Mein Mixer hatte so nämlich ziemlich zu kämpfen. Hab da auch kein Zucker mehr drangetan,aber dafür ein bisschen Zimt.

27.05.2015 21:46
Antworten
Campine243

Hi, ich fand es sehr gut. Hatte leider nur noch 200g Himbeeren im TK-Fach, aber 2 überreife Bananen, die weg mussten. Es war daher etwas zu flüssig, aber hat super geschmeckt. Ich hatte erst mal nicht gesüßt, würd ich aber demnächst doch machen, da die Himbeeren schon sehr sauer sind und auf der Zunge brannten. Hatte noch ein wenig Zitronenschale hinein gerieben und Vanille aus der Mühle und könnte mir noch sooo viele Variationen vorstellen, mit Schokoraspeln oder Kokos... :) LG Campine

26.03.2015 19:51
Antworten
Untrennbar

Danke, für dein lieben Kommentar! Ich variiere auch immer.. manchmal hauptsächlich gefrorene (!!!) Bananen mit nur 100g Beeren oder oder oder. Ja, etwas Süße ist oft ganz gut. Manchmal nehme ich dazu auch Datteln. Zitronenschale klingt auch super und ich werde das mal ausprobieren. Liebe Grüße :-)

27.03.2015 18:08
Antworten
pastaprincess

Wirklich ein tolles Rezept! Ich persönlich mag es noch ein bisschen lieber mit weniger Banane (nehme etwa halb so viel wie du) und gebe stattdessen ein wenig Naturjoghurt dazu, wenn es beim Mixen sehr schwer geht. Dadurch schmeckt es dann noch mehr wie pures Himbeereis :)

25.02.2015 19:00
Antworten
Untrennbar

Das freut mich zu hören :-) Ja, viele mögen ja die pure Banane nicht. Ich z.B. liebe auch nur gefrorene Bananen mit Kakaopulver. Joghurt ist auch gut! Wenn es mal zu "trocken" ist, dann gebe ich meist etwas Wasser dazu, damit es flutscht.

25.02.2015 20:42
Antworten