Backen
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchkuchen mit Champignons und Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 13.11.2014



Zutaten

für
400 g Mehl
200 ml Wasser
40 g Butter
1 Pck. Trockenhefe
1 Prise(n) Salz, großzügig
1 Prise(n) Zucker

Für den Belag:

1 Stange/n Porree
400 g Champignons
300 g Hackfleisch, oder Tatar
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 ml Sahne
3 Ei(er)
1 Tüte/n Emmentaler, gerieben
n. B. Brühe, (Pulver)
n. B. Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Zunächst das Mehl mit Wasser, der weichen Butter, Trockenhefe, einer großzügigen Prise Salz und einer Prise Zucker in eine Schüssel geben und erst mit einem, am besten Holzkochlöffel grob verrühren, dann mit der Hand so lange durchkneten, bis sich die Butter gut verteilt hat. Wenn der Teig zu sehr klebt noch etwas Mehl nachgeben. Nun den Teig eine halbe Stunde bzw. für die weitere Zubereitungszeit ruhen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln, den Porree der Länge nach vierteln und in Streifen schneiden, die Champignons ebenfalls klein schneiden. In einer Pfanne zunächst das Tartar oder Hackfleisch mit der Zwiebel und dem Knoblauch anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Wenn das Hackfleisch gebräunt ist Porree und Champignons zugeben und alles anbraten, bis der Lauch glasig ist. Hierbei würze ich noch mit etwas gekörnter Brühe. Die Hitze eventuell hochdrehen, damit die entstandene Flüssigkeit verkocht. Andernfalls etwas Flüssigkeit abschütten, damit der Teig nicht durchweicht.

Nun den Teig in Backblechgröße ausrollen und ein tiefes, gefettetes Backblech damit auslegen, dabei den Rand an allen Seiten hoch stehen lassen. Die Hackfleisch-Porree-Masse darauf verteilen. In einer Schüssel die Sahne mit den Eiern verrühren und dies ebenfalls mit Salz, Pfeffer, Thymian und ein wenig Brühe abschmecken und über den Belag gießen, bis alles schön bedeckt ist. Zum Schluss mit dem Käse bestreuen und bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Ich nehme für dieses Rezept gern Tatar, da es geschmacksintensiver ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ingemarie

Hallo, ich suchte gezielt nach einem Rezept, in dem ich Hackfleisch und Lauch verarbeiten kann und bin bei dir fündig geworden. Die Champignons mußte ich durch frische Paprika ersetzen, hat aber auch sehr gut gepasst. Gewürzt habe ich mit ita. Kräutern und Paprikapulver, hat für uns sehr gut gepasse. Der Teig lies sich sehr gut verarbeiten und ging locker und luftig hoch. Für Gemüsekuchen ist er unglaublich lecker !!! lg inge

06.04.2019 20:11
Antworten