Crespelle Spinaci Pomodoro


Rezept speichern  Speichern

Herzhafte Pfannkuchen mit Tomaten, Spinat und Mozzarella

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 11.11.2014



Zutaten

für
100 g Mehl
150 ml Milch
1 Ei(er)
250 g Blattspinat, TK
150 g Cocktailtomaten
1 Kugel Mozzarella
50 g Parmesan, frisch geriebener
2 EL Pinienkerne, ca. 25 g
3 EL Olivenöl
Muskat, frisch geriebene
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
n. B. Basilikum, frisches zum Garnieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Aus Mehl, Ei, Milch und einer Prise Salz einen Teig herstellen. Ca. 15 Minuten quellen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Esslöffel Öl glasig anschwitzen. Spinat darin auftauen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Aus dem vorbereiteten Teig 4 Pfannkuchen ausbacken.

Backofen auf 200 Grad oder 180 Grad Umluft vorheizen. Parmesan reiben. Mozzarella mit den Fingern zerpflücken. Spinat in einem feinmaschigen Sieb etwas abtropfen lassen. Abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und mit einem Wiegebeil oder Messer etwas klein hacken. Den Spinat mit Mozzarella mischen und in 4 Portionen aufteilen. Jeden Pfannkuchen mit einem Teil der Masse belegen und aufrollen. In eine geölte Auflaufform legen.

Gewaschene Tomaten zur Hälfte halbieren. Die andere Hälfte ganz lassen. Zu den Pfannkuchen in die Auflaufform geben. Mit Pfeffer würzen. Pinienkerne über den Auflauf geben und mit Parmesan bestreuen. Für 10-15 Minuten in den Backofen geben.

Pro Person zwei Pfannkuchen bzw. Crespelle mit der Tomatenbeilage auf Tellern anrichten und mit etwas frischem Basilikum garnieren.

Dazu schmeckt ein Salat aus Rauke.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ilkas69

Da ich noch einen Rest Feta hatte, habe ich den Spinat statt mit Mozzarella mit Fetawürfelchen vermischt. Sehr lecker! LG Ilka

02.07.2017 21:44
Antworten
_Mieze

Gutes, schnell gemachtes Essen ohne viel Aufwand!

13.04.2017 20:54
Antworten