Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.11.2014
gespeichert: 125 (0)*
gedruckt: 2.009 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2010
33 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Zwiebel(n), geviertelt und in feine Scheiben geschnitten
2 EL Öl
1 kg Paprikaschote(n), (vorzugsweise rote), in kleinere Stücke geschnitten (ca. 3 x 3 cm)
150 g Salami, ungarische, am Stück
100 ml Gemüsebrühe, gewürzt
1 Dose Tomate(n), gestückelt mit Saft (400ml)
1 TL, gehäuft Paprika, edelsüß
1/2 TL Paprika, rosenscharf (für alle, die es scharf mögen)
1 Prise(n) Chilipulver, optiomal, für alle, die es noch schärfer mögen)
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 TL Zucker
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst gibt man die Zwiebelscheiben in den Crock Pot und vermischt diese sorgfältig mit dem Öl. Darauf werden dann die Paprikastückchen geschichtet. Die Salami in nicht zu dünne Scheiben schneiden und grob würfeln. Gleichmäßig in die Vertiefungen auf den Paprikastücken verteilen und alles mit der noch warmen Gemüsebrühe übergießen. Nun öffnet man die Dose Tomaten und würzt diese mit den Paprikagewürzen, Knoblauch und dem Zucker. Die Tomatenmischung wird dann abschließend esslöffelweise auf dem Gericht verteilt. Abdecken.

Die Schmorzeit beträgt 2 - 3 Stunden auf höchster Stufe (HIGH). Erst dann wird das Gericht gründlich umgerührt. Auf niedrigster Stufe (LOW) weitere 1 - 2 Stunden ziehen lassen oder so lange, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am besten auf Reis servieren.

Tipp: Schmeckt am nächsten Tag noch besser!