Kürbis-Paprika-Couscous


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.11.2014 855 kcal



Zutaten

für
300 g Kürbis(se), (Hokkaido), geputzt gewogen
1 Paprikaschote(n)
½ Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Ingwer
1 EL Öl
etwas Kreuzkümmel
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Curry
etwas Salz
etwas Pfeffer
300 ml Kokosmilch
100 ml Gemüsebrühe
125 g Couscous
1 EL Zitronensaft
1 EL Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
855
Eiweiß
17,25 g
Fett
60,75 g
Kohlenhydr.
60,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Paprikaschote entkernen. Kürbisfleisch und Paprikaschote in Würfel schneiden. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Zuerst die Kürbiswürfel in Öl anbraten, nach 5 Minuten Paprika-, Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel dazugeben und auf kleiner Flamme weiter braten. Dann kommen die Gewürze dazu. Mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen, den Couscous einrühren und aufkochen lassen.

Die Herdplatte ausschalten, den Topf zudecken und den Couscous ausquellen lassen. Mit Zitronensaft und evtl. nochmal Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss kommt die fein geschnittene Petersilie darunter.

Auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KatiArnold

Ich hatte Lust auf Kürbis und Couscous und bin auf das Rezept gestoßen. Ich habe noch Hühnchen mit angebraten, mehr Gemüse und weniger Couscous genommen und es war unglaublich lecker. Das werden wir mit Sicherheit öfter machen in der Kürbissaison.

08.11.2020 14:24
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Super 👌. 5 *****

05.08.2020 13:08
Antworten
Schokopinsel

Es war super lecker und meinem Kiwi (New Zealander) hat es auch sehr geschmeckt <3 Ich liebe solch einfache Gerichte, die auch wandelbar sind und dazu auch noch fix gehen. Top!

28.04.2020 06:57
Antworten
NicolStellina

Heute gab es das Gericht zum 2. Mal und ich habe dieses Mal geschafft vorher noch ein Foto zu machen. 😊 Man kann es auch mit Muskatkürbis zubereiten, allerdings habe ich ihn ein wenig länger kochen lassen und Wasser nachgeschüttet. Wir mögen den Kürbis schön weich. Vielen Dank für das Rezept.

17.03.2020 19:04
Antworten
ManuGro

Hallo Mausi1968, es freut mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat. Deine Alternative zu Hokkaido mit zusätzlicher Zucchini war sicher auch sehr fein. Hab vielen Dank fürs Ausprobieren und deine liebe Rückmeldung. LG ManuGro

29.09.2019 08:51
Antworten
jumi2

Liebe Manuela, das Kürbis-Paprika- Couscous habe ich heute zum Abendessen gekocht. Genau wie Sabine, habe ich den Kürbis erst später dazu gegeben. Was soll ich sagen, genau mein Geschmack. Ein super leckeres, dazu noch fix gemachtes, Essen. Vielen herzlichen Dank für das Rezept. Von mir volle Punktzahl Grüße Jumi

04.01.2017 21:45
Antworten
jumi2

Hallo Manula, das Kürbis-Paprika-Couscous habe ich heute zum Abendessen gekocht. Bin begeistert, genau mein Geschmack. Den Kürbis habe ich, wie Sabine. kürzer gegart. Von mir bekommst du volle Punktzahl. Ein super leckeres, dazu noch schnell zubereitetes Essen. Ganz herzlichen Dank für dieses Rezept.

04.01.2017 21:39
Antworten
jumi2

Das Kürbis-Paprika-Couscous habe ich heute zum Abendessen gekocht. Ich bin begeistert, genau mein Gescnmack. Von mir die volle Punktzahl.

04.01.2017 21:32
Antworten
Bali-Bine

Hallo Manuela! Ich habe mir deinen Kürbis-Paprika-Couscous diese Woche gekocht, hat mir sehr gut geschmeckt! Werde beim nächsten Mal den Kürbis wahrscheinlich zugleich mit den Paprikawürfeln zugeben oder nur ca. 2-3 min. vorher anbraten, da mein Hokkaido recht weich geworden ist. Schöne Kombination und das Gericht ist auch ratz-fatz auf dem Tisch, danke für das Rezept! LG, Sabine

10.10.2015 06:25
Antworten
Earthlings

Dieses Rezept habe ich gestern gekocht, leider hatte ich keine Paprika im Haus. Habe noch eine Süßkartoffel mit verarbeitet. Dieses Gericht schmeckte super gut aber das Schönste war, dass auch meine Kinder dieses Gericht sehr lecker fanden, meine sonstigen Rezepte mit Hokaido kamen bei Ihnen nicht so gut an.

23.12.2014 04:42
Antworten