Süßkartoffelcurry mit karamellisierter Ananas


Rezept speichern  Speichern

fruchtiges, vegetarisches Curry

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 10.11.2014



Zutaten

für
700 g Süßkartoffel(n)
2 Karotte(n)
2 Zucchini
½ Ananas, frisch
1 Zwiebel(n), rot
250 ml Kokosmilch
1 Stange/n Frühlingszwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer, frisch, ca. walnussgroß
1 Prise(n) Zucker, braun
1 kleine Chili, rot
50 g Mandelblättchen
1 EL Currypulver
n. B. Salz
1 EL Erdnussöl
n. B. Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eine halbe Ananas schälen und grob würfeln. In einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen, mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen und beiseite stellen.

Die Süßkartoffeln und Möhren schälen, in ca. 1,5 cm dicke Würfel bzw. Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Zucchini gut waschen, in dicke Scheiben schneiden und dann halbieren oder vierteln. Den Ingwer fein reiben. Die Chili in feine Ringe schneiden. Dann das Öl in einem großen Topf erhitzen und Süßkartoffeln und Möhren darin leicht anrösten, Zucchini und Zwiebeln mit rösten, so dass ein leichtes Röstaroma entsteht. Dann mit Kokosmilch aufschütten, Ingwer und Chili einrühren und aufkochen, dann auf kleinerer Flamme köcheln lassen und das Currypulver einrühren.

In der Zwischenzeit die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Achtung, lieber langsam, wenn es anbrennt, schmeckt es bitter. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und beides beiseite stellen.

Das Curry mit Salz, frischem schwarzen Pfeffer und einer Prise braunem Zucker abschmecken. In tiefen Tellern oder Bowls anrichten. Die Ananas auf dem Curry drapieren, mit den Mandelblättchen und den Frühlingszwiebelringen bestreuen. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frau_Timberland

Super Rezept! Ich habe ein paar mehr Süßkartoffeln verwendet und kurz vor Ende der Garzeit etwa die Hälfte des Currys mit einem Kartoffelstampfer zerdrückt. So wird die Konsistenz perfekt, cremig, sämig. Lecker! Dankeschön

14.09.2017 07:29
Antworten
melliokatzenfisch2

Ich habe heute dein Rezept nachgekocht. Die Portion ist RIESIG. Beim nächsten mal werde ich die hälfte von allem nehmen. Außerdem fand ich den Geschmack von den Frühlingszwiebeln nicht so passend. Und wie schon vorher geschrieben wurde habe ich auch noch mehr Curry genommen. Es ist aber sonst total lecker!

21.11.2016 21:05
Antworten
babsi-91

Wow! Habe dieses Gericht heute Abend mit einer Freundin zusammen gekocht und wir waren echt begeistert! Reis brauchten wir nicht mehr dazu. Allerdings haben wir uns noch ein bisschen Hühnchen dazu gebraten.. Wird sofort gespeichert und ich freue mich jetzt schon auf das nächste mal, wenn es dieses Gericht gibt! Danke für das Rezept :)

12.06.2016 00:54
Antworten
LadyChaosKöchin

Hier gab es das ohne Ananas weil ich das garnicht mag. es ist lecker und einfach. danke.

02.05.2016 08:24
Antworten
loccita

Wir haben das Rezept schon oft gekocht und mit dem Gemüse variiert. Jedes Mal ein Traum. Jeder der es hier ist, wir sofort das Rezept haben. Super lecker!!!

11.02.2016 09:57
Antworten
Tyanis

Wir haben das Curry auch ausprobiert und uns hat es leider nicht geschmeckt. Vielleicht lag es auch an den Süßkartoffeln, jedenfalls sind sie matschig geworden und haben den Geschmack der Soße nicht unterstützt. Mit Reis oder normalen Kartoffeln schmeckt es uns aber bestimmt den der Currygeschmack war gut! Danke für das Rezept

11.09.2015 09:13
Antworten
mary-jane24

Schade :-( Aber danke fürs ausprobieren! Solltet ihr es nochmal in anderer Form nachkochen, freu ich mich über einen Erfahrungsbericht ;-) LG Mary

13.09.2015 16:22
Antworten
Tyanis

Heute haben wir das Curry nochmal mit Kartoffeln statt Süßkartoffeln gekocht und das hat uns mehr zugesagt :) Die Möhren haben leider etwas an Geschmack verloren, aber ansonsten war es sehr lecker! Ich überlege noch, woran das liegen könnte, nächster Versuch wird sein, die Kochzeit in der Kokosmilch zu verkürzen oder zur Hälfte durch Gemüsebrühe zu ersetzen, vielleicht habe ich das Essen ja zerkocht!

20.01.2016 20:43
Antworten
cloe7

Hallo wir haben heute dieses leckere Gericht nachgekocht und sind begeistert. wird es sicher öfter mal geben. ich habe auch ein Foto gemacht mal schauen ob ich es hochgeladen bekomme. lg cloe 7

13.12.2014 15:53
Antworten
mary-jane24

Hallo Cloe, so, du warst die Erste! Danke fürs nachkochen und die Sternchen. Hoffe dein Bild wird bald online sein. Meins wurde ja jetzt vor kurzem erst online gestellt, davor hat es leider noch keiner nachgekocht! (Hier bei Ck, privat musste ich das Rezept schon öfter mal rausrücken

14.12.2014 00:12
Antworten