Pekannusskuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.11.2014



Zutaten

für
4 TL Wasser, kaltes
2 TL Apfelessig
350 g Mehl
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
250 g Frischkäse
50 g Honig
120 g Zucker, braun
4 EL Butter
3 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
250 g Nüsse, (Pekannüsse)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für den Teig:
In einem Becher Wasser und Essig vermengen und nochmals kalt stellen. Das Mehl, Salz, Frischkäse und die gestückelte Butter vermengen, bis diese leicht zerkrümelt aussieht, dann die Wasser-Essigmischung langsam zugeben.
Verkneten, bis der Teig sich miteinander verbindet. Nicht gleich die ganze Flüssigkeit zugeben, da es sonst zu pampig werden kann. Den Teig in ca. 2 gleichgroße Kugeln teilen und diese tellergroß zwischen Klarsichtfolie ausrollen und erneut in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung:
Den Zucker mit dem Honig zusammen erhitzen, bis eine sirupartige Masse entsteht. Von der Platte nehmen und eine Prise Salz, Butter und Vanillezucker unterrühren. Nach und nach die Eier zugeben und unterrühren. Zum Schluss die Nüsse untermengen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in die Pastetenform geben, an den Rändern hochdrücken.
Die Nussmasse auf dem Kuchen verteilen und für 10 Minuten bei 200°C backen, den Ofen auf 160°C zurückdrehen und weitere 30 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.