Bewertung
(4) Ø2,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.11.2014
gespeichert: 51 (0)*
gedruckt: 1.741 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Entenbrüste
1 Pck. Rotkohl, Fertigprodukt (Feinschmecker-Rotkohl m.Plaumen)
8 kleine Kartoffel(n)
250 ml Rotwein, gute Qualität
250 ml Rinderbrühe
60 ml Balsamico, dunkel
1 EL Honig
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Kräutersalz
  Pfeffer
  Thymian
  Butterflocken, kalte
  Speisestärke
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch grob hacken. Zusammen mit Rotwein, Brühe, Balsamico und Honig aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen.

Bei den Entenbrüsten die Haut rautenförmig einschneiden, die Silberhaut vom Fleisch entfernen, das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne auf der Hautseite 5-6 Min. anbraten. Umdrehen und weitere 3 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen und auf dem Rost im Ofen bei 100 Grad 35 - 40 Min. garen. Danach noch in ca. 10 Min. nur bei Oberhitze bei ca. 210 Grad die Haut bräunen lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln kochen. Den Rotkohl mit etwas Fett aus der Pfanne vom Anbraten kurz aufkochen lassen. Die Sauce durch ein Sieb gießen, noch mit Kräutersalz, Pfeffer und Thymian abschmecken und wenn gewünscht mit kalten Butterstückchen oder Speisestärke andicken.

Wenn die Entenbrüste fertig sind, ein paar Min. ruhen lassen und dann alles anrichten.