Cranberrysauce


Rezept speichern  Speichern

passt gut zu Geflügel, besonders zum Thanksgiving-Truthahn

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 04.01.2015



Zutaten

für
1 kg Cranberries, frisch
3 Orange(n), unbehandelt
1 Zitrone(n), unbehandelt
400 g Zucker, braun, braun
2 TL Ingwerwurzel, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Orangen auspressen. 3 Orangen sollten etwa 250 ml Saft ergeben. Die Schale von 2 Orangen und der Zitrone reiben.

Den Saft, die abgeriebene Schale und alle übrigen Zutaten in einen Topf geben und alles etwa 5 Minuten kochen. Möglichst nicht länger, sonst wird die Sauce zu matschig.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Die Sauce habe ich etwas länger köcheln lassen und einen Hauch Zimt dazugegeben. Hat sehr gut zu unserem Truthahn gepasst. LG Petra

28.11.2020 12:26
Antworten
küchen_zauber

Kurz abbrausen und ALLES zusammen mit den frischen Früchten in einen Topf geben. Steht eigentlich in der Beschreibung. LG

01.12.2020 09:52
Antworten
eklusualk

Hallo! Es gibt hier keine Rezeptbeschreibung! Wie behandelt man frische Früchte?

27.10.2019 11:53
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo sponsor, wie es zur Sauce wird, steht im nächsten Satz der Rezeptbeschreibung. Einfach nach unten scrollen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

22.12.2018 12:06
Antworten
sponsor

OK, Orangen reiben und pressen, Zitronen reiben. und nun? Das ist schon die Soße oder nur Orangensaft?

22.12.2018 11:18
Antworten
Tieferschatten

Hallo cranberry19, ich habe leider keinerlei Erfahrung mit getrockneten Cranberries, habe aber gelesen, dass man sie am besten 3 bis 4 Stunden in Fruchtsaft einweichen soll, bevor man sie weiter verarbeitet. In dem Fall sollte man dann aber deutlich weniger Zucker als bei frischen Cranberries verwenden. Ich hoffe, ich konnte helfen! Lieber Gruß Tieferschatten

24.10.2015 12:36
Antworten
cranberry19

Hallo! Kann man die Soße auch mit getrockneten Cranberries und dafür weniger Zucker machen? Wenn ja, ändert sich dadurch sonst noch irgendwas? LG cranberry19

24.10.2015 10:20
Antworten