Linsenbolognese


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.01.2015



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
5 Möhre(n)
250 g Linsen, schwarze (Beluga)
1 TL, gehäuft Bohnenkraut, getrocknet
500 ml Wasser
2 TL, gehäuft Gemüsebrühe
125 ml Sahne
2 EL, gehäuft Schmand
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Salz
n. B. Parmesan, frisch gerieben
n. B. Chiliflocken
500 g Nudeln (Vollkorn-)
1 TL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Schalotten und den Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Die Möhren klein schneiden und mit den Linsen dazugeben, kurz anbraten, dann mit Wasser ablöschen.
Die Linsen jetzt noch nicht mit Salz bzw. Gemüsebrühe würzen, das würde die Garzeit verlängern. Das Bohnenkraut dazugeben und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Wenn die Linsen gar sind werden sie mit Salz oder Gemüsebrühe und Pfeffer gewürzt. Nun noch mit Sahne und Schmand verfeinern. Falls die Soße zu flüssig ist, kann man sie mit Speisestärke andicken. Noch einmal kurz aufkochen lassen und dann mit Parmesan und falls gewünscht Chiliflocken servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katie-Elder

Auf der Suche nach einem Bolo-Rezept mit Beluga-Linsen, bin ich über dieses hier gestolpert. Statt Möhren habe ich eine Dose gehackte Tomaten genommen. Die Soße schmeckte uns mega gut - sogar meinen fleischfressenden Pflanzen. Die Beluga-Linsen haben schön Biss und werden nicht so matschig wie rote Linsen. Kommt auf jeden Fall ins Repertoire - vielen Dank für das Rezept!

27.06.2022 20:48
Antworten