Spinnen-Muffins


Rezept speichern  Speichern

Rezept für 12 Halloween-Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.11.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Tasse/n Mehl
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl)
1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure
1 Pck. Backpulver
4 Ei(er)
n. B. Früchte (z.B. Blaubeeren, Kirschen oder Himbeeren), optional

Für die Dekoration:

200 g Kuvertüre, zartbitter
1 Pck. Schokostreusel
50 g Marzipanrohmasse
6 Lakritze - Schnecken (schwarz)

Außerdem:

12 Papierförmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Ein Muffinblech mit Muffinförmchen aus Papier bestücken. Den Teig in die Muffinförmchen füllen. Wer Früchte verwendet, sollte die Muffinformen zuerst nur bis zur Hälfte füllen, dann die Früchte hinzugeben und die Form bis zum Rand mit dem Teig befüllen.

Die Muffins bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 min. backen (Holzstäbchenprobe). Die Muffins abkühlen lassen.

Für die Dekoration die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit aus der Marzipanrohmasse 24 Augen formen. Nun je einen Klecks Kuvertüre als Pupille auf die Augen geben. Die Muffins mit der restlichen Kuvertüre bestreichen und Schokostreusel darauf geben, bis der ganze Muffin bedeckt ist.

Mit einem Messer nun an jeder Seite 4 mal ein Loch vorstechen um dort die Spinnenbeine reinzustecken. Aus den Lakritzschnecken für jede Spinne 8 Spinnenbeine schneiden. Nun je 4 Beine in die linke und je 4 Beine in die rechte Muffinseite stecken. Zum Schluss die Augen in der Mitte des Muffins platzieren. Für den besseren Halt können die Augen auch mit etwas Kuvertüre "festgeklebt" werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lolo90

ich habe die heute auch die Muffins ausprobiert. Ich habe die 6 Portionen Anzahlt genommen aber die Zutaten sind dann nicht für 6 Muffinsförmchen es bleibt sehr viel Teig übrig. Also meine Frage wie groß sind denn ihre Papierförmchen für die Muffins ?

30.10.2020 09:50
Antworten
miezili

Wie groß sollen die Tassen denn sein? Ich hasse solche Rezept-Angaben

31.10.2017 10:30
Antworten
Cha-Cha

Geniale Idee zur Dekoration! Ich hab einen anderen Muffinteig verwendet (Schoko-Bananen-Muffins) und fertige Zuckeraugen verwendet. Kamen super an!

01.11.2016 18:19
Antworten
Ben_Ole

Genau solche Muffins habe ich für die Gespensterparty meines Sohnes gebraucht! Sind super! Danke :)

29.11.2014 13:04
Antworten