Flowers Marzipan-Amerikaner


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wunderbar saftig und fein, ergibt 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 05.11.2014



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 m.-große Ei(er)
100 g Marzipanrohmasse
180 g Mehl
80 g Speisestärke, feine
3 TL, gestr. Backpulver
½ Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
3 EL Milch
1 Pck. Vanillezucker

Für den Guss:

150 g Puderzucker
80 g Marzipanrohmasse
5 EL Milch
12 EL Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen. Ein Backblech mit Backtrennpapier auslegen.

Zunächst die Marzipanrohmasse mit den Fingern in eine Rührschüssel bröseln und mit den übrigen Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Mit 2 Esslöffeln 12 Häufchen des Teiges auf das vorbereitete Backblech setzten und in etwa 15 Minuten goldgelb backen. Vorsichtig auf einen Gitterrost legen und auskühlen lassen.


Für den Guss die Milch mit der Marzipanrohmasse in einem kleinen Topf erwärmen, glatt rühren und den Puderzucker unterrühren. Die flache Seite der ausgekühlten Amerikaner mit dem warmen Guss bestreichen und dekorativ mit Schokostreuseln bestreuen.

Alternative: Für einen einfachen Guss in einer Tasse ca. 150 g Puderzucker mit 3 - 4 EL Zitronensaft glatt rühren und die Amerikaner damit bestreichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FlowerBomb

Hallo Milka, ich danke dir für dein schönes Feedback zu meinem Rezept und freue mich sehr, dass diese Amerikaner dir und deinen Lieben so gut geschmeckt haben, dass Ihr alle hin und weg wart. :o) Ein bisschen mehr Marzipan kann auf keinen Fall schaden. :o) Ich mache das auch so, damit die Packung komplett aufgebraucht wird. Deine Idee, Vanillepudding-Pulver anstatt Speisestärke zu verwenden, finde ich super ! Das werde ich beim nächsten Mal direkt ausprobieren. Schön, dass dir die 'Amis' so gut gelungen sind. Schön locker - so sollen sie sein ! Die Glasur ist ein kleiner Geheim-Tipp, gell ? :o) Das Foto wird bestimmt bald freigeschatet - bin schon sehr gespannt und sage dir ganz lieben Dankf fürs Hochladen. Liebe Grüße Flower

09.10.2018 20:29
Antworten
milka59

Hallo Flower, Ich habe gestern , zum Kaffee , diese köstlichen Amerikaner von dir gebacken . Wir waren hin und weg von diesen Köstlichkeiten . Hatte 120 g Marzipan genommen und die restlichen 80 g , wie angegeben , für die Glasur . Da ich keine Speisestärke im Haus habe ,kamen bei mir 2 Päckchen Vanille – Puddingpulver mit rein . Die Teilchen wurden richtig schön locker ,so wie sie sein sollten , was bei einigen anderen Rezepten ,die ich schon ausprobiert habe , nicht der Fall war . Die Glasur ist ein Traum . Wir sagen Danke fürs Rezept teilen . Bild habe ich hochgeladen . Bei mir sind es 10 etwas größere Amys geworden . Liebe Grüße Milka

08.10.2018 09:26
Antworten