Auberginen-Hähnchen-Stapel


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, für den kleinen Hunger

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.12.2014



Zutaten

für
250 g Hähnchenfleisch, geschnetzelt, tiefgefroren
einige Cherrytomate(n)
1 große Aubergine(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
etwas Olivenöl
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas Basilikum, getrocknet
etwas Oregano
50 g Gouda, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einen Teller geben und mit Salz bestreuen. Nach ca. 10 Min. das Salz auf beiden Seiten abtupfen. In der Zwischenzeit das Öl in eine Schüssel geben und die Knoblauchzehen hineinpressen. Salz, Pfeffer, getrocknetes Basilikum und Oregano hinzufügen und verrühren. Ziehen lassen. Die Auberginenscheiben mit dem Öl bepinseln. Sie sollen sich schön vollsaugen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und kleine Berge aus dem geriebenen Gouda darauf platzieren; daraus werden später Käsecracker. Die Auberginen neben die Käseberge auf das Blech geben und das Blech bei 175°C Umluft in den Ofen schieben.


Das Hähnchenfleisch in einer Pfanne auf mittlerer Hitze auftauen und dann leicht mit den klein geschnittenen Zwiebeln anbraten. Cherrytomaten halbieren und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Käsecracker sind fertig, wenn der Käse geschmolzen, aber nicht zu dunkel ist. Die Auberginen brauchen, je nach Dicke der Scheibe, etwas länger. Sie sind fertig, wenn man mit der Gabel ohne Probleme hindurchstechen kann.

Auf eine Scheibe Aubergine etwas Hähnchen-Tomaten-Masse geben und das Ganze mit einem Käsecracker krönen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.