Exotische Hokkaido-Kürbissuppe


Rezept speichern  Speichern

Mit Paprika, Mais und Kokosmilch

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.12.2014 350 kcal



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch, (Hokkaido-)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 cm Ingwerwurzel
1 Paprikaschote(n), rot
2 EL Öl
1 EL Currypaste, rot
1 Liter Gemüsebrühe
200 g Mais, aus der Dose
200 ml Kokosmilch
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
etwas Basilikum
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
350
Eiweiß
7,44 g
Fett
27,31 g
Kohlenhydr.
19,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Kürbis in der Mitte aufschneiden, die Kerne mit einem Esslöffel entfernen und das Fleisch in etwas 2 cm große Würfel schneiden. Den Hokkaido muss man nicht unbedingt schälen. Den Knoblauch, Ingwer und Zwiebel schälen und klein hacken.
Die Paprika in kleine Würfel schneiden.

Das Öl in einen Topf geben und alles bei mittlerer Temperatur anschwitzen. Die Currypaste zufügen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt die Suppe ca. 25 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
Ich mache es immer im Schnellkochtopf, dann dauert es bei Stufe 2 nur ca. 8-12 Minuten.
Den Mais und Kokosmilch zufügen und weitere 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren das grob gehackte Basilikum darüberstreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lion3000

Ich hab sie püriert und den Mais weggelassen, schmeckt herrlich!

15.10.2020 22:59
Antworten
sternchenaugeAT

Sollte man das nicht pürieren bevor man den Mais (falls es den überhaupt braucht) dazugibt?

12.10.2020 16:42
Antworten
DonCorrosione

Perfekt! Zwar auch ohne Mais, aber sehr ausgewogenes Rezept, toll!

08.09.2018 13:08
Antworten
utekira

Hallo, ohne Mais aber mit etwas Honig und Chili, ein traum. Lg ute

23.11.2017 18:38
Antworten
Steinobst

Sehr lecker. Ich habe allerdings die Kokosmilch weg gelassen. Schmeckte mir auch so schon. Da sah ich keine Notwendigkeit, da noch Kokosmilch mit rein zu tun. Ich habe sie jetzt bereits das zweite Mal auf dem Herd (auch wieder ohne Kokosmilch). Dafür habe ich jetzt noch eine Chilischote reingetan (ich mags scharf). Das Aroma der Paprika in Kombination mit dem Kürbis ist einfach top. Passt wunderbar zusammen. Ist ab jetzt meine Lieblingsvariante der Kürbissuppe.

02.10.2017 13:07
Antworten
Crepessusie

Habe noch etwas Honig und eine Chillischote beigegeben. Perfekt. Gruß, Rainer

18.10.2015 13:22
Antworten
silvie66

Vielen lieben Dank für das Rezept. Ich bin kein Maisfan, darum hab ich ihn einfach weggelassen und ich fand die Suppe richtig, richtig lecker. Liebe Grüße Silvie

11.10.2015 17:02
Antworten
AnLen

.... hmmmm, lecker!

14.01.2015 19:31
Antworten