Asien
China
Dips
gekocht
Gewürze Öl Essig Pasten
Grundrezepte
Saucen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Lotussamenpaste

Ein chinesisches Orginalrezept

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 04.11.2014



Zutaten

für
285 g Samen, (Lotus-), getrocknete
150 g Zucker
6 TL Sonnenblumenöl
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden
Die Samen in einem Sieb gründlich mit heißem Wasser abspülen und in einem Topf mit heißem Wasser 4 Stunden quellen lassen. Sie sollten dann leicht zu teilen sein.

Die Samen teilen und die grünen Triebe entfernen. Das ist wichtig, weil die Paste sonst einen bitteren Beigeschmack bekommt. Die geteilten Samen wieder in einen Topf mit Wasser geben und aufkochen. 1 Stunde auf niedriger Hitze köcheln lassen.

Das Wasser abschütten und die Samen fein pürieren. Die Masse in eine Bratpfanne ohne Fett geben. Den Zucker dazugeben. Bei geringer Hitze ca. 6-10 Minuten rühren und wenden, bis das meiste Wasser verdampft ist und die Masse klumpig wird. Das Sonnenblumenöl dazugeben und nochmals gut pürieren.

Diese Paste ist als Füllung für Mondkuchen geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.