Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Rind
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thüringer Schnippelbohnensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.11.2014



Zutaten

für
450 g Bohnen, (Schnitt-), grün
450 g Kartoffel(n)
250 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
100 g Speck, (Rücken-), fett, geräuchter
1 EL, gehäuft Mehl
Salz und Pfeffer
Bohnenkraut
Oregano
Dill

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Bohnenkraut in reichlich Wasser 8 Minuten kochen. Die Bohnen aus dem Sud nehmen und sofort in Eiswasser geben. Den Sud aufbewahren.

Die Zwiebel würfeln und mit dem Hackfleisch, Salz und Pfeffer vermengen. Kleine Hackbällchen formen. Nicht mehr als 15 g pro Bällchen verwenden, ideal sind 10 g. Die Bällchen in dem Kochsud sieden lassen.

Die Kartoffeln würfeln und zu den Hackbällchen zufügen und mitgaren. Zuletzt die Bohnen zufügen und wieder aufkochen lassen.

Währenddessen den Speck fein würfeln und auslassen. Die Grieben in einem Sieb sammeln und aus der Hälfte des ausgelassenen Fetts mit Mehl eine helle Mehlschwitze herstellen. Diese in die Suppe einrühren und die Suppe damit binden. Wie viel man verwendet, ist Geschmacksache. Wir mögen sie gern etwas dicker. Die Suppe mit den Kräutern, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Grieben direkt vor dem Verzehr auf die Suppe geben.

Am nächsten Tag aufgewärmt schmeckt die Suppe übrigens noch besser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.