Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffiniertes Bananenbrot mit Mandel-Dinkel-Teig

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.12.2014



Zutaten

für
3 Banane(n), reife bis überreife
200 g Mandel(n), gemahlene
150 g Dinkelvollkornmehl
80 g Rohrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Muskat
30 g Mandel(n), gehackte
30 g Mandelstifte
1 Ei(er)
50 g Kokosfett
50 g Kokosraspel
1 Schuss Kokosmilch
1 Handvoll Chips, (Bananenchips), getrocknete
3 Feige(n), getrocknete
Butter, zum Einfetten der Backform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 180°C (keine Umluft) vorheizen. Eine Kastenform einfetten und einmehlen.

Alle Zutaten mithilfe einer Gabel verrühren, ein Rührgerät ist nicht erforderlich. Die Bananen mit einem Schluck Kokosmilch und dem Kokosfett auf einem tiefen Teller mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Das Kokosfett muss Raumtemperatur haben, ansonsten etwas erwärmen.

Die Trockenfeigen in klitzekleine Stückchen schneiden und die Bananenchips, je nach Größe und Belieben, eventuell zu etwas kleineren Stückchen zerbröseln.

Die gemahlenen Mandeln, Dinkelmehl, Vanillezucker, Backpulver, Zucker, Salz und Gewürze in einer Schüssel vermengen.
Nun die zerquetschten Bananen hinzugeben und mit der Gabel gut zu einer Masse verrühren. Das Ei unterrühren, bis die Masse eine homogene Teigkonsistenz bekommt. Dann die gestiftelten und gehackten Mandeln sowie die Trockenfeigen und Bananenchips dazugeben und nochmal kurz verrühren.
Teig in die Kastenform füllen und etwa 30 bis 35 Minuten backen. Wenn nur noch ganz wenige, eher trockene Teigkrümel an der Stricknadel hängen, ist es fertig. Ruhig schon mal bei Minute 25 reinpiksen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tissi123

Nachdem ich das Brot nach Originalrezept (ohne Trockenfrüchte) letzte Woche sofort verschlungen habe, habe ich beim zweiten Mal etwas variiert: Ich habe statt der gemahlenen Mandeln Erdmandeln benutzt und nur mit ein wenig Agavendicksaft gesüßt. Den Rest wie gehabt und das Brot schmeckt super!

05.02.2019 15:42
Antworten
Zuselinchen

Sehr, sehr lecker! Ich hab das mit hellem Dinkelmehl gemacht und auch ohne Trockenfrüchte, ich liebe es!!!

14.02.2018 14:30
Antworten
krawallowska

Das absolut leckerste Bananenbrot aller Zeiten!! Habe allerdings die Trockenfrüchte weggelassen, weil ich die nicht mag. Außerdem hatte ich fünf überreife Bananen und hab alle verwendet. Dadurch ist das Brot mega bananig und vor allem saftig geworden! Ganz tolles Rezept! Kenne kein besseres Bananenbrot! Vielen Dank!

10.02.2017 11:32
Antworten