Dünsten
fettarm
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zander in geschlossener Gesellschaft

Zander auf Gemüse und Kräuter, in Pergamentpapier schonend gegart

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 03.11.2014



Zutaten

für
4 Fischfilet(s), (Zanderfilets), ohne Haut
1 Bund Suppengrün
1 kleiner Fenchel
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
einige Kräuter, gemischt, frisch (Petersilie, Basilikum, Dill)
1 Zitrone(n), unbehandelt
4 EL Butter
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Fischfilets abspülen und gut trocken tupfen. Die Zitrone heiß abspülen, vier Scheiben abschneiden und den Rest auspressen. Die Zanderfilets mit dem Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.

Das Suppengrün putzen, schälen, abspülen und in Juliennestreifen schneiden. Den Fenchel putzen, abspülen und in feine Scheiben schneiden, dabei das Fenchelgrün grob hacken. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 4 große Pergamentpapierbögen ausbreiten und die Gemüsestreifen und Kräuter darauf zu gleichen Teilen in die Mitte geben. Darauf nun die Zanderfilets, Zitronenscheiben und je 1 EL Butter geben. Nun zusammenfalten und die seitlichen Enden mit Paketschnur wie ein Bonbon verschnüren.

Die Fischpäckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen etwa 15 - 20 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Dazu passen Salzkartoffeln und ein frischer grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.