Wareniki


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 20.12.2014 1257 kcal



Zutaten

für
800 g Mehl
4 Ei(er)
1 TL, gestr. Salz
300 ml Milch, oder Wasser
15 große Kartoffel(n)
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Salz
2 große Zwiebel(n)
Fett, zum Anbraten
Wasser, zum Kochen
n. B. Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
1257
Eiweiß
39,31 g
Fett
21,57 g
Kohlenhydr.
218,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Aus Mehl, Milch, Eiern und Salz einen Teig kneten und diesen 20 - 30 min. ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln, leicht anbraten und beiseite stellen.
Die Kartoffeln schälen, kochen und einen Kartoffelbrei herstellen. Die angebratenen Zwiebeln, eine Prise Muskat und Salz unterrühren.

Den Teig dünn ausrollen und runde Platten ausstechen. Etwas von der Kartoffelbreimasse mit einem Teelöffel auftragen und die Platte zu einer Teigtasche zusammenklappen. Die Ränder dabei fest andrücken.

Die Wareniki kochen, bis sie an die Oberfläche kommen; dann nochmal 1 min weiterkochen.
Margarine, Butter oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wareniki kurz anbraten. Mit Schmand servieren.

Dazu passt Feldsalat.

Tipp:
Die Wareniki kann man auch mit Frischkäse, Fleisch oder Kirschen füllen.
Ich mache die Wareniki immer mit Milch, weil sie mir so besser schmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

ich liebe wareniki, erinnert mich immer an meine Kindheit, sehr lecker, LG kathi

27.05.2018 18:12
Antworten
Darksummer

Vielen lieben Dank das die Wareniki so gut gefallen.freut mich doch sehr. Ja zur menge kann ich nur agen wir sind eine gross Familie :)

14.10.2016 10:12
Antworten
zimtblueten

Der Teig und die Füllung haben eine sehr gute Konsistenz und auch geschmacklich sind die Wareniki sehr gut. Für uns war die Portion nur sehr groß, sodass wir zwei Tage etwas davon hatten. Umso besser! :)

25.03.2016 19:31
Antworten