Oregano-Rosmarin-Ciabatta


Rezept speichern  Speichern

ergibt 4 Brote zu je ca. 250g

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 18.12.2014 4105 kcal



Zutaten

für
1.000 g Weizenmehl, Typ 550
1 Würfel Hefe
600 ml Wasser, warm
4 TL Salz
4 EL Olivenöl
4 EL, gehäuft Rosmarin, getrocknet
4 EL, gehäuft Oregano, getrocknet
4 EL, gehäuft Schwarzkümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
4105
Eiweiß
126,33 g
Fett
54,02 g
Kohlenhydr.
766,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Hefe in 600 ml warmem Wasser auflösen und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben oder alles auf 2 Schüsseln aufteilen. Das Salz und je 4 EL Oregano, Rosmarin und Schwarzkümmel hinzugeben und trocken mischen. Das Olivenöl kann nun auch bereits hinzugefügt werden. Nun kommt das "Hefewasser" zu der Mehlmischung und wird gut durchgeknetet. Zudecken und 2 Stunden gehen lassen. Danach wird der Teig nochmal mit Mehl bestreut und durchgeknetet. Den Teig nun in 4 gleiche Teile teilen und in die gewünschte Form bringen, bei mir meist klassisch länglich. Die Brote auf ein Backblech mit Backpapier legen, auf genügend Abstand achten! Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

In dieser Zeit den Backofen auf 225° C Umluft vorheizen. Die Ciabatta auf mittlerer Schiene in den Backofen geben und für 25 Minuten backen. Dabei alle 5 Minuten die Brote gut mit Wasser besprühen.

Die Brote abkühlen lassen.

Als Variationen habe ich bereits dasselbe Rezept verwendet und nach Belieben ca. 100-150 g frisch geriebenen Parmesan in die Mehlmischung hinzugefügt. Ebenfalls wurde das Brot schon anstatt mit Schwarzkümmel auch mit Mohn und Sesam gebacken. Bei Mohn, Sesam und Parmesan bietet es sich gut an, etwas davon aufzuheben und über die Brote zu geben bevor sie in den Ofen kommen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Baumoklat

Ich habe das Ciabatta mit Hanfmehl gebacken. Sehr lecker. Ich habe ein Backvideo dazu gemacht. Wenn es interessiert kann es sich gerne anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=F_SSEcYcgq4

26.12.2016 18:59
Antworten
daniela__71

super ciabatta LG daniela

12.07.2016 08:03
Antworten
Erestris

Vielen lieben Dank. Es freut mich sehr dass es denen die es probieren so gut gefällt :-) Danke für die Tipps. Werde ich mal recherchieren und dann mal testen. Lg Andy

21.05.2016 07:51
Antworten
hohenastheim

ich habe mehr Olivenöl dazu gegeben,als in der Anleitung vorgeschlagen,außerdem Back-Lecithin ,als typischer Emulgator,und reichlich Weizenkleber.Dadurch wird das Mehl dem italienischen sehr ähnlich,wenn nicht sogar gleichwertig.In Italien wird Durum-Weizen vermahlen,und der hat viel mehr Kleberanteil.als unser langweiliger Weichweizen,siehe italienische Pasta,resp.Nudeln aus Hartweizen.Deshalb schmecken die Brote dann sehr viel "italienischer",also sehr sehr nah am Original. Ich hatte die Brote anlässlich einer Chor-Feier gebacken,und mitgebracht.Nach den ersten Versuchern,bin ich mit dem Aufschneiden kaum nachgekommen ..... Das läd ein zum Experimentieren,aber viel lässt sich da bestimmt nicht mehr machen,ist einfach zu perfekt.Das mit der Parmesan-Beimischung,ist eine Super-Idee,werde ich mal für mich ausprobieren

20.05.2016 22:37
Antworten
Erestris

Freut mich sehr dass es gefällt :-)

13.03.2016 19:38
Antworten
Metalbimbi

Wow, habe heute das Ciabatta gebacken. Eigentlich habe ich für meine Mama etwas zum Geburtstag gesucht. Sie liebt Oregano über alles und da bin ich über dieses Rezept gestolpert. Es war schon der Wahnsinn, als ich den Teig zubereitet habe... wie der schon geduftet hat, eine Harmonie! Und als es gebacken war, hab ich mich entschieden, von den 4 Broten eines zu behalten (Mama bekommt dafür ne Flasche Wein mehr :D). Natürlich hab ich es gleich angeschnitten und probiert, einfach der Hammer! Das werd ich ab sofort öfter backen. Meine Tochter ist auch ganz begeistert und möchte morgen gleich was mit in die Schule nehmen... 5 Sternchen für dieses leckere Ciabatta und ein Bild! :)

13.03.2016 18:32
Antworten